egoBlog
serientv
Donnerstag, 28. Dezember 2017, 00:00 Uhr

Serienstarts 2018

Verlockende Neustarts und ersehnte Fortsetzungen

Mal ehrlich: Wer kann denn bei dieser Flut an guten neuen Serien noch Schritt halten? Wir haben für euch die 2018er Erscheinungen mal vorsortiert. Gerngeschehen.

Black Mirror 4 | 29.12.2017Diese Serie kann auch noch dem kühnsten Technikoptimisten Tiefschläge in die Magengegend verpassen. Realistische, in sich abgeschlossene Episoden, zeigen uns digitalen Menschen die dystopischen Auswirkungen unserer Abhängigkeit von moderner Technik. Seit Staffel drei wird von Netflix produziert, diese brachte auch die preisgekrönte Folge "San Junipero" (E4,S3) hervor.

Auch zu empfehlen für Leute, die keine Zeit haben, sich ganze Staffeln anzuschauen.



The Chi | 7. Januar 2018Nachdem sie für die hervorragende Serie Master of None einen Emmy bekam, kehrt Lena Waithe nun mit einem Coming-of-Age Drama zurück. Begleitet werden mehrere Charaktere aus Chicagos South Side. Arg viel mehr ist noch gar nicht bekannt, aber der Trailer macht Lust auf mehr.


The Assassination of Gianni Versace: American Crime Story | 17. Januar 2018Tolle Serien werden mit Emmys ausgezeichnet, der erste Teil der American Crime Story bekam ganze neun davon. Damals ging es noch um den Fall O. J. Simpson, für die kommende Staffel wurde das Schicksal um den 1997 ermordeten Modeschöpfer Gianni Versace aufgearbeitet. Die Geschichte bietet viel Stoff: das schillernde Miami, die große noch schillerndere Modewelt, Homosexualität und Neid. In der Rolle als Donnatella Versace: Penelope Cruz.



The Alienist | 22. Januar 2018Eine Reihe grausam zugerichteter Leichen hält in The Alienist die Bevölkerung New Yorks in Atem. Daniel Brühl als titelgebender Psychologe will versuchen den Täter zur Strecke zu bringen.
Interessant wird es zu sehen, wie der Deutsche sich in dieser großen Hollywood-Produktion schlagen wird. Ein anderer Grund einzuschalten sind die Namen hinter den Kulissen: Drive-Autor Hossein Amini, Forrest Gump-Schreiber Eric Roth und True Detective-Regisseur Cary Fukunaga als Produzent, stehen mit ihren Namen für Qualität und Erfahrung.


Westworld | Frühjahr 2018Die Besucher des hypermodernen Freizeitparks Westworld bekommen eine besondere Art der Unterhaltung vorgesetzt: Roboter, die nicht von normalen Menschen unterscheidbar sind. Das ermöglicht ungeahnte Erlebnisse für die Park Gäste, ist aber auch nicht ganz ungefährlich, sollte mal etwas daneben gehen. Westworld ist in etwa die Serienform vom Film Jurassic Park, sie nimmt sich allerdings viel mehr Zeit eine tiefere, stimmungsvollere Geschichte zu erzählen. Es wird einiges passieren in Staffel 2.



Tote Mädchen lügen nicht 2Die Auftaktstaffel wurde flink zu einem der stärksten Pferde im Netflix Stall. Klar, dass die hier noch einmal nachlegen mussten. Doch wie führt man eine Serie artgerecht fort, bei der die tragische Protagonistin sich schon in der ersten Staffel das Leben genommen hat? Man kann also gespannt sein, ob die Drehbuchschreiber sich aus dieser narrativen Sackgasse befreien können.



True Detective 3Diese Serie genehmigt sich für jede Staffel komplett neue, hochkarätige Protagonisten. Unvergessen bleibt der stimmige visuelle Stil und die grandiose Schauspielleistung von Woody Harrelson und Matthew McConaughey im ersten Part. Danach war man mit Collin Farrell und Vince Vaughn zwar ebenfalls sehr ordentlich besetzt, konnte die hohen Erwartungen der Fans aber nicht ganz erfüllen. Gelingt nun ein Comeback? Als Hauptrolle wurde dieses Mal Oscargewinner Mahershala Ali (Moonlight) ausgewählt.


Dr. Who 11 | Herbst 2018Nach über 50 Jahren Dr. Who ist es endlich so weit: Der Doctor hat endlich mal drei Begleiter, die er in der Tardis mitnimmt. Außerdem übernimmt Jodie Whittaker als dreizehnter Doktor nach Peter Capaldi, der seine Reinkarnation vier Jahre aufschieben konnte. Mehr gibt's dazu auch nicht zu sagen, Dr. Who bleibt Dr. Who.


The Man In The High Castle 3 | Anfang 2018In der alternativ-historischen Dystopie The Man in The High Castle haben die Alliierten den Krieg verloren und Amerika wurde unter den Siegermächten Deutschland und Japan aufgeteilt, die einen kalten Krieg um die Vormachtstellung führen. Trotz dieser trostlosen Ausgangssituation regt sich Widerstand in der Bevölkerung. Nach zwei sehr gut bewerteten Staffeln meldet sich The Man in The High Castle mit etwas Verspätung Anfang des neuen Jahres zurück.



Jessica Jones 2 | 08. März 2018Nach der Emmy-prämierten ersten Staffel erlaubt uns Showrunner Melissa Rosenberg wieder Einblick in die zerrüttete und von der Vergangenheit verfolgte Privatdetektivin Jessica Jones. Marvel-untypisch hat Jones ihre Karriere als Superheldin an den Nagel gehängt und ihre weit überdurchschnittlichen Körperkräfte dienen eher der Vergangenheitsbewältigung als der Bekämpfung des "Bösen". Der erste Trailer zur neuen Staffel verrät uns gar nichts, sondern hyped uns nur noch mehr, als wir es ohnehin schon sind. So müssen Trailer geschnitten sein.



Unsolved: The Murders of Tupac & The Notorious B.I.G.Jede Staffel der 2018 startenden US-Serie Unsolved soll sich einem berühmten Kriminalfall widmen. Den Anfang machen die Morde an Tupac Shakur und The Notorious B.I.G., die bis heute nicht vollständig aufgeklärt sind. Als ausführender Co-Produzent wird Greg Kading fungieren, der an Untersuchungen zu beiden Mordfällen als Ermittler beteiligt war. Marcc Rose wird in die Rolle von 2Pac schlüpfen, die er schon im Kinofilm "Straight Outta Compton" ausfüllte. B.I.G. wird von Wavyy Jonez gespielt.



Altered Carbon | 02. Februar 2018Basierend auf dem gleichnamigen dystopischen Roman von Richard Morgan, erzählt Altered Carbon wie Unsterblichkeit durch Digitalisierung erreicht werden kann. In 250 Jahren lässt sich das Bewusstsein auf USB-Sticks speichern und menschliche Körper werden zu Werkzeugen. Wer es sich leisten kann, lebt für immer. Altered Carbon wird keine leichte Kost, alle bisherigen Trailer und Teaser versprechen ein düsteres Setting.

Bildquelle| TV by Joe Flintham | flickr | CC-SY 2.0