egoBlog
Monty Python Coconut_Mark Turnauckas_fl
Dienstag, 26. November 2013, 12:00 Uhr

Lola bloggt: Daumen hoch für Monty Python

Unsere Helden der Woche

Wer die Truppe live sehen möchte, muss auf dem Schwarzmarkt knapp 2000 Euro für eine (!) Karte hinlegen. Zu viel - finden Monty Python und planen vier Extra-Shows.

Die „Beatles der Comedy“ sind ja irgendwie schon immer Helden. Mit ihrem Flying Circus, und ihren Filmen erreichten sie Kultstatus.

Am Wochenende haben sie dann ihr großes Comeback angekündigt, im Rahmen einer Show am 1. Juli 2014. Innerhalb von 43, 5 Sekunden waren die 20.000 Plätze in London ausverkauft. Und das hatte natürlich eins zur Folge: die Ticketpreise stiegen am Schwarzmarkt enorm an. Bis zu 1900 Euro sollte man für einen Platz hinlegen. Doch da haben die Händler die Rechnung ohne die Jungs von Monty Python gemacht.

Damit die Fans nicht bankrottgehen, um ihre Idole zu sehen, haben Monty Python kurzerhand 4 weitere Shows angekündigt – und so den Schwarzmarkthändlern ordentlich das Geschäft vermasselt. Wir sagen Daumen nach oben.

Jaaa, bevor ihr meckert: Klar verdienen sie an den Zusatzshows auch nochmal ordentlich Geld. Aber besser ist, wenn das Geld an die Künstler geht, die sich wirklich Mühe geben, anstatt dass es in die Taschen der Schwarzmarkthändler fließt.
Und immerhin entsteht so eine win-win Situation. Besser geht's doch nicht. Ich frag mich nur, warum nicht auch mal Bands auf die Idee kommen. Aber egal: Um die Großartigkeit dieser Truppe nochmal zu unterstreichen, hier mal eine kleine Auswahl ihres Schaffens:

Der Ursprung des Ausdrucks „Spam!“



Holy Grail



Life of Brian



Und zum Schluss – eine tolle Doku – wie alles begann




Bildquelle: Monty Python Coconut | Mark Turnauckas | Flickr unter cc-Lizenz