egoBlog
Chaos_vs_ordnung
Donnerstag, 10. Oktober 2013, 09:25 Uhr

egoBlog: Kreatives Chaos vs. produktive Ordnung

Welches System funktioniert am Besten?

Unsere Moderatoren Dominik und Max verstehen sich eigentlich wirklich gut. Aber wenn es darum geht, wer das bessere System hat, können sie sich partout nicht einigen. Deswegen geben wir die Frage an euch weiter.

Dominik, Moderator, ordentlich und organisiert


dommax2"Menschen die ordentlich sind, sind nur faul um nach etwas zu suchen!". Ja, mit diesem Vers könnte ich mich anfreunden. Vielleicht hat es wirklich was mit dem inneren Faultier zu tun. In der Tat aber tendiere ich wirklich zu einer gewissen Ordentlichkeit. Um einem möglichen Blackout im Radio zu entgehen ist es ein tägliches "muss", alle Informationen so gut geordnet wie möglich vorbereitet zu haben. Mit so einer Zettelwirtschaft wie bei meinem geschätzten Kollegen Max fang ich da lieber erst gar nicht an. Denn dann ist das Chaos vorprogrammiert.
Wie hieß nun gleich der Interviewpartner? Welches Thema sollte ich aufarbeiten? Aus welchem Land
stammt Künstler XY den ich gleich ankündigen soll? Ohne einem ordentlichen Vorbereitungsstapel an Texten und Informationen wäre ich wohl wirklich verloren und aufgeschmissen. Und wie sagt man so schön: In einem aufgeräumten Zimmer ist auch die Seele aufgeräumt :)

Max, Moderator, chaotisch und unstrukturiert




dommaxSchon in der Schule hat man mir „fürchterliches Gekritzel“ unterstellt. Mittlerweile, finde ich, hab ich mich bereits schönschreibtechnisch enorm vorgearbeitet!! Klar kann man jetzt noch in Frage stellen, wie übersichtlich meine Notizzettel sind. Aber in der Früh (11Uhr) muss halt alles schnell gehen, und diese 4eckigen kleinen Zettel sind einfach immer in greifbarer Nähe. Fast ein bisschen wie in der Schule früher: Meine Spickzettel haben ähnlich ausgesehen: Je kleiner die waren, desto besser hab ich mir alles merken können! Nur das mit dem Lesen is manchmal schwer. Aber hey: No schrift no fun!








Ihr seht schon - hier schwört jeder auf sein eigenes System. Welcher Typ seid ihr? Habt ihr einen Trick, mit dem man am Arbeitsplatz immer die Übersicht behält? Schreibt uns: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder auf unsere Facebookseite!