egoBlog
kindersindjasotoll_slumsvondisneyland_fb
Mittwoch, 11. Juni 2014, 00:00 Uhr

Elise bloggt: Ich brauche ein Kind

Ich will schaukeln. Aber ich darf nicht!

Wenn niemand schaut, wenn die Muddis und Pappis ihre Sprößlinge davon abhalten anderen Drei-Käse-Hochs die Schaufel über den Kopf zu semmeln, dann schleiche ich mich rein. Das ist dann manchmal so spannend, wie früher hinter der Sporthalle die erste Zigarette zu rauchen.

Aber ich will nicht rauchen, ich will SCHAUKELN! Ich will schaukeln, so hoch, bis meine Füße von den Wolken gekitzelt werden. Aber ich DARF nicht!

spielplatzschild

Jeder sollte ein Recht auf sich-glücklich-schaukeln haben! Aber alles, was man als erwachsene Frau allein auf einem Spielplatz bekommt sind schräge Blicke á la : „du nimmst meinem Kind seinen Platz weg!“ Ich will gar nicht wissen, wie Männer angeschaut werden.

Letztens hat mich ein kleines Mädchen gefragt: „und wo ist Dein Kind?“ Ich hatte nun wirklich keine Lust meinen hart erkämpften Platz auf der Wellenrutsche aufzugeben und rufe hinter einem wildfremden Jungen hinterher: „Lukas! Vergiss deine Mütze nicht!“ und sause los.

Noch schlimmer ist es im Freizeitpark. Ohne Kind kommt man nicht ins Legoland. Hallo??? Ich baue ein Lego-Technic-Hovercraft in einer Stunde zusammen und habe keine Berechtigung, meinem inneren Kind einen Platz zum Austoben zu geben?

Oder letztens im Indoorspielplatz – draußen hats geschüttet und ich wollte doch einfach nur ein bisschen klettern und hüpfen. Ruft mich doch glatt eine junge Dame zurück – ich denke mal, sie arbeitet da – „hey Sie da! Da dürfen nur Kinder rein in die Kletterburg!“ „Ja was meinen Sie denn, hinter wem ich her bin, damit die nicht immer vor der großen Rutsche heult und einen Stau verursacht?“ Ich durfte weiterklettern.

Gestern im Freibad hab ich mir ein riesengroßes laserschwertartiges 4-Farben-Wassereis gekauft, mit Flöte als Stiel – warum um Himmels willen hat mich der hübsche Mittdreißiger so komisch angeschaut?

Also ihr lieben gestressten Eltern, wenn ihr euch das nächste Mal darüber beschwert, wie kurz die Nächte sind und wie anstrengend der Nachwuchs, denkt dran: IHR DÜRFT SCHAUKELN!

Und im Restaurant das Kindermenü mit den leckeren Fischstäbchen bestellen. Will mir vielleicht jemand sein Kind leihen? Nur so 2-3 mal in der Woche?


Bildquelle: Facebook // In den Slums von Disneyland