egoBlog
testbild
Mittwoch, 16. Dezember 2015, 09:00 Uhr

Werbespots, die man gesehen haben muss

Die Favoriten der Redaktion

Nackte Tänzer, die von Drohnen zensiert werden? Das gibt es in einem neuen japanischen Werbespot zu sehen. Welche Werbevideos ihr sonst noch zumindest einmal in eurem Leben gesehen haben solltet, seht ihr hier:

A Kind Drone



ETS COOL Bus


Kanadier ... das Busunternehmen Edmonton Transit System macht Busfahren zu einem ... eh, Erlebnis.

"The Shining"


Wer einmal nachts alleine zu Hause den Film Shining mit Jack Nicholson in der Hauptrolle nach dem Roman von Stephen King gesehen hat...ähm...der sollte sich diesen Werbespot besser nicht ansehen. Naja, so schlimm auch wieder nicht. Die Idee ist großartig. So großartig, dass er in unserer Redaktionssitzung ein kleines Brainstorming ausgelöst hat. Holt euch am besten jetzt 'ne Tüte Popcorn, lehnt euch zurück und seht euch an, welche weiteren Werbespots wir für unverzichtbar halten. Bitteschön!

"A Great Story"


Sprachlos...wir möchten sofort einen Screenwriter vom französischen Fernsehsender Canal+ einladen.


"Drama Queen"


Der Spot sollte junge Filmemacher dazu animieren ihre Arbeiten für den Young Director Award 2010 einzureichen. Ähnlich unterhaltsam ist auch der Aufruf im folgenden Jahr.


"Dumb Ways To Die"


Dieser Clip diente im Jahr 2012 als Sicherheitskampagne der Metro Trains in Melbourne, um Unfälle zu vermeiden, bei denen Passagiere zu nahe an den Bahngleisen standen. Und der Song dazu lief damals sogar für eine Weile im ego-Programm.


"Never Say No To Panda"


In Ägypten gibt es eine Käsemarke namens Panda. Warum ihr die kaufen müsst - und zwar NUR die - zeigt dieser Spot.


"The Force"


Aaawwwww....


"So Backwards"

"I'm the king of reverse"....äääähm ja.


"Adolf"


Das ist zwar kein offizieller Werbespot von Mercedes (die damit auch nicht in Verbindung gebracht werden möchten), aber ansehen sollte man sich die kreative Abschlussarbeit von Filmstudenten der Filmakademie in Ludwigsburg dennoch. 


"Supergeil"


Da hatte Edeka ein glückliches Händchen bei der Wahl des Hauptprotagonisten. Grundlage für diesen Werbespot war Friedrich Liechtenstein mit seiner Nummer "Supergeil", die wir schon vor über einem Jahr ins Programm aufgenommen haben. Mit seinem Konzeptalbum Bad Gastein war er im Juli diesen Jahres sogar unser Lieblingstonträger der Woche. Sehr hörenswert!


Bildquelle: Flickr | "dtv svttest" von Karl Baron | cc by 2.0