egoBlog
Flickr_ Christian Schnettelker_Sparkler  Wunderkerze III
Mittwoch, 26. November 2014, 05:00 Uhr

Bald ist Jahreswechsel

Dinge, die du besser noch 2014 abhaken solltest

Spätestens ab Mitte November werden wir richtig getrimmt, nur noch an Weihnachten zu denken. Damit ihr aber auch an die wichtigen Dinge denkt, die im alten Jahr noch so anstehen, gibt es von uns folgende Liste.

#01 Winterreifen
Sicherheit im Straßenverkehr geht vor. Klar. Aber es gibt so viel anderes zu tun und ach...manchmal ist es ja dann doch wieder warm. Aber es ist schon erstaunlich wie wir dann doch jedes Jahr auf's Neue vom Winter überrascht werden. Deshalb: kümmert euch lieber jetzt drum, anstatt den Jahreswechsel in eurem Auto an einer entlegenen Landstraße zu verbringen.

Flickr  onnola Winterpause
Bilquelle: Flikr | "Winterpause" von Onnola | unter CC-Lizenzen

#02 Zahnarzt TerminDas böse Wort: Zahnarzt. Aber es hilft nichts, einmal im Jahr muss es nun mal sein. Und danach weiß man (hoffentlich), dass alles ok ist und die Weihnachtsplätzchen schmecken gleich viel besser.

Flickr  Francis Bourgouin 2009 - 187365 - Dentist Day
Bildquelle: Flickr | "2009-187/365 -Dentist Day!" von Francis Bourgouln | unter CC-Lizenzen

#03 Urlaub beantragenDas ist etwas, was man gerne macht!  Aber trotzdem immer aufschiebt. Dabei wäre es schade, wenn die freien Tage verfallen. (Übrigens lassen sich die Weihnachtsgeschenke wesentlich entspannter an einem Wochentag besorgen, als an einem Samstag Nachmittag im Advent)

Flickr  Martin Fisch Sundown - Sonnenuntergang
Bilquelle: Flickr | "Sonnenuntergang- sundown" von Martin Fisch | unter CC-Lizenzen

#04 Gutscheine einlösen Man isst einen Döner nach dem anderen, man überredet Freunde, doch auch ihre Pizza auf eure Karte zu setzen, um noch einen schönen Stempel mehr zu bekommen, voller Zuversicht auf eine gratis Hauptspeise. Alle Bemühungen sind aber umsonst, wenn man dieses Kärtchen nie einlöst.
Ebenso ist es auch mit sämtlichen Gutscheinen, die sich über die Jahre an Geburtstagen und Weihnachtsfesten ansammeln. Ob ein leckeres Essen, Kinobesuche, eine Tankladung oder Schnuppertage im Fitnessstudio - auch das läuft irgendwann ab. Ganz häufig übrigens am 31. Dezember.

Flickr  bwats2 LimeRed Teahouse giftcard
Bildquelle: Flikr | "LimeRed Reahouse giftcard" von bwats2 | unter CC-Lizenzen

#05 Briefe verschickenNeues Jahr, neue Portoerhöhung. Ein Brief kostet im nächsten Jahr 62 statt bisher 60ct. Inzwischen sollten wir solche Erhöhungen eigentlich gewohnt sein. Aber diese Briefmarken gibt es halt doch immer im Zehnerpack und man schreibt das Meiste doch eher per E-Mail. Wie wär's also mit Weihnachtskarten schreiben? So hat man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: die Verwandten sind gerührt und man muss keine 2ct Briefmarke kaufen, damit der Brief im neuen Jahr nicht wieder zurückkommt.

Flickr annilove write a letter to you
Bildquelle: Flickr | "write a letter to you" von annilove | unter CC-Lizenzen

#06 Fotos von 2014 sammelnIn einem Jahr sammeln sich viele Fotos an. Da war man mit Freunden im Urlaub, unterwegs auf den verschiedensten Festivals oder feiert so richtig das Semesterende. Überall werden von den Freunden Bilder geschossen, aber wo die dann landen, ist oft ungewiss. Also fragt nach, bevor eure Freunde vergessen, dass die Fotos existieren oder sie womöglich löschen. Wenn ihr ganz motiviert seid, könnt ihr diese Fotos auch gleich in ein Fotoalbum packen oder eine Collage daraus basteln.

Flickr  assillo Nikon Camera
Bildquelle: Flickr | "Nikon Camera" von assillo | unter CC-Lizenzen

#07 Sich bei alten Freunden meldenNach der Schule, dem Studium oder einem Umzug trennen sich oft die Wege. Das ist sehr schade, aber in der heutigen Zeit eigentlich kein Problem dank sozialer Netzwerke und ständiger Erreichbarkeit durch Smartphones. Eigentlich! Trotzdem vergisst man schnell, sich bei den guten alten Freunden zu melden und die Freunde vergessen es ebenso. Warum also nicht einfach mal eine Fröhliche-Weihnachts-SMS, einen Guten-Rutsch-Wunsch und die Wie-es-denn-geht-Frage drangehängt. Das kostet nichts und macht Freu(n)de.

Flickr  Tomas Germann Schreib mal wieder
Bildquelle: Flickr | "Schreib mal wieder" von Tomas Germann | unter CC-Lizenzen

#08 Fahrrad kaufen
Preiserhöhungen im MVV, VGN und Co kommen auf uns zu, der ideale Grund, um sich im neuen Jahr wieder in die Pedale zu schwingen. Und dabei ziehen keine Ausreden wie "ich hab kein Fahrrad" oder "im Winter fahr' ich doch eh kein Fahrrad". Eben weil es im Winter zu kalt für's Radeln ist, habt ihr freie Auswahl bei der Suche nach einem Drahesel und spart womöglich noch Geld. Also klickt euch durch die ebay-Kleinanzeigen oder stöbert in der Zeitung. Neues Jahr - neue Mobilitätsmöglichkeit.

Flickr Terminals  Gates Bike to the Future II
Bildquelle: Flickr | "Bike to the Future II" von Terminales & Gates |unter CC-Lizenzen

#09 Bestimmte Mitgliedschaften kündigenUnd solche Mitgliedschaften sind schnell geschlossen. Da gibt es die offensichtlichen Mitgliedschaften, wie die im Sportverein oder ein Abo für die Zeitung oder Musikstreamingportale, aber auch die nicht so offensichtlichen. Zu diesen zählen Zeitschriftenabos, die einem in der Innenstadt aufgequatscht werden ("Vier Monate kostenlos testen!") oder auch Handybilligverträge, die dann schnell nach Ablauf des Zeitraumes um einiges mehr kosten. Also checkt den Kündigungszeitraum, nicht, dass ihr ungewollt (länger) zahlt.

Flickr  Sean Winters Magazines
Bildquelle: Flickr | "Magazines" von Sean Winter |unter CC-Lizenzen

#10 Irgendwas machen, damit man im neuen Jahr sagen kann: "Letztes Jahr hab ich..." Dabei sind Dinge gemeint, die man nicht so gerne macht oder ganz im Gegenteil, Dinge, die man sich schon das ganze Jahr vornimmt. Ist man zum Beispiel ein Sportmuffel, dann schnallt man sich noch am Jahresende die Turnschuhe an und joggt eine Runde - dann hat man das zumindest einmal gemacht im Jahr 2014. Einmal eine Meinung bei einem guten Freund loswerden, die ihr ständig für euch behaltet, obwohl es euch wahnsinnig macht, aber ihr trotzdem denkt, es ist besser so? - Nix da, denn eure Freunde sind nicht umsonst eure Freunde und sonst verjährt sich eure Ärgerei. Wenn es keine Schweinehunde sind, die man überwinden sollte, sondern eher ein Herzenswunsch, dann überlegt nicht lange und legt einfach los! Ihr habt zum Beispiel verpasst im Sommer an den See zu fahren? - Kein Problem, Winterspaziergänge am Wasser eignen sich auch sehr gut. Ihr wolltet einmal zur Tante nach NRW fahren? - Ab ins Auto und das Ganze vielleicht noch mit einem Konzert oder Ähnlichem in der Gegend verbinden. Oder noch mal mit dem Fahrrad zur Arbeit? - Handschuhe an und aufi geht's!

Bildquelle: Flickr | Christian Schnettelker | Sparkler/Wunderkerze III | unter CC-Lizenzen