egoBlog
communicacion alternativa_ruurmo_flickr
Dienstag, 20. Januar 2015, 16:45 Uhr

Was man für die Traumwohnung macht

egoBlog

Den Makler bestechen, Blumen vorbeibringen, Pärchen spielen und Haustiere verschweigen: Was habt ihr getan, um eure Traumwohnung zu bekommen? Unsere Redaktion packt aus:

Julia (schreibt auf egoFM.de)
Vor ewigen Jahren haben wir eine 3er-WG-geeignete Wohnung gesucht. Als wir sie gefunden hatten, haben wir den Vermieter mit einem Blumenstrauß (für 50 Euro!) und Schokolade bestochen. Und es hat geklappt! Krass wurde es, als zwei von uns dort ausgezogen sind und die Zimmer weiter vermieten wollten. Da sind tatsächlich Leute mit einer kompletten (!) Bewerbungsmappe aufgekreuzt, inklusive Motivationsschreiben. Für ein WG-Zimmer!! Wahnsinn.

Steffi (verkauft unsere Werbeflächen)
Naja - gute Geschichte kann mans nicht nennen... das übliche halt. Die Anforderung einer Bewerbungsmappe inkl. Foto und "Motivationsschreiben" war das höchste aller Gefühle. (hatte die Wohnung dann auch noch bekommen) Aber habe Nichtraucher angegeben - obwohl das nicht immer so ganz stimmt...

Serdar (macht ein Produktions-Volo)
Ich habe über 2 Jahren Wohnungssuche in Hamburg die Nase vollgehabt. Nach Massenbesichtigungen und gefühlten 1000 Terminen hatte ich dann einen guten Makler gefunden. Der schickte mir weiterhin Termine für Besichtigungen bis ich ihm gesagt habe: Wohnung „1002“ soll es sein, mach es möglich, dass ich die bekomme. Nach dem Ausfüllen des Mieterbogen habe ich dem Makler einen kleinen Anreiz von 500€ zukommen lassen. Bekommen habe ich die Wohnung dennoch nicht.

Viktoria (macht gerade ein Praktikum)
Mein bester Freund und ich waren ein Jahr auf der Suche nach einer WG-fähigen Wohnung. Leider hatten wir ewig keinen Erfolg - bis wir an unsere jetztige Vermieterin gekommen sind. Sie war ein bisschen dement und hat immer wieder vergessen, dass wir kein Pärchen sind. Und sie hat sich so darüber gefreut (es ist eine 4-Zimmer Wohnung und sie hat immer wieder betont, dass wir dann ja zwei Kinderzimmer hätten...) dass wir es irgendwann auch nicht mehr dementiert haben.  Am Ende haben wir die Wohnung bekommen und sind bis heute happy damit.  


Was sind eure Geschichten? Was habt ihr bereits gemacht, um eine Wohnung zu bekommen? Schreibt uns - gerne an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder postet auf unsere Facebook-Seite.