egoBlog
frage
Montag, 19. Oktober 2015, 00:00 Uhr

Montagsfrage #03

Die Frage der Woche

Jeden Montag beantwortet euch die egoFM-Redaktion eine Frage. Heute: Wärt ihr lieber unendlich reich oder würdet ihr lieber unendlich lang leben?


Steffi (Verkauf)
Unendlich reich natürlich....wer will denn unendlich leben? In 200 Jahren macht die Welt eh keinen Spaß mehr. Dann macht sie lieber noch naja... sagen wir mal 70 Jahre maximalen Spaß!

Elise (Moderatorin)
What? Natürlich unendlich unendlich leben! Ich raube einfach die Kollegen aus, die sich alle fürs Geld entschieden haben und falls ich erwischt werde.... Muss ich ja nur relativ kurz einsitzen „wink“-Emoticon mit der gestohlenen riesen Menge Geld werde ich erst wahnsinnig viele Solarzellenfelder bauen um den Energiehaushalt der Erdbevölkerung zu decken und damit die Welt zu retten. Ich will ja noch n Weilchen darauf leben „wink“-Emoticon Für den Rest kauf ich mir dann ein Haus am See, eine Hanfplantage, einen randvollen Weinkeller und ein Schachbrett damit ich mit der Liebe meines Lebens unseren Kindern, Enkeln, Urenkeln.... beim Großwerden zuschauen kann. (Und da ich nicht glaube, dass man DAS posten sollte, musst du dich auf die anderen "VIPs" verlassen )

Anna (Redakteurin)
Ich würde gerne unendlich lang leben. Dann könnte ich mir über die Jahre nämlich wahnsinnig viel Wissen und Fähigkeiten aneignen und könnte auch richtig viel Geld ansparen über die Jahrhunderte. Damit lasse ich mir dann ein Raumschiff bauen, mit dem ich dann einfach mal so im Weltall rumfliege und fremde Planeten besuche. Die perfekte Playlist für meine galaktische Reise habe ich sogar schon mal erstellt gehabt (tatsächlich hat mich die Frage schon beschäftigt nachdem ich Jim Jarmuschs "Only Lovers Left Alive" gesehen hatte). Hört ihr HIER.

Sandra (Moderatorin)
Weder noch. Der unendliche Überfluss macht alles wertlos. (Moment, bei Einhörnern und Pizza stimmt das vielleicht nicht. Nein, ganz bestimmt nicht. Also, nein.)

Sebastian (Musikredakteur)
Ich finde den Tod als Abschluss in einer gewissen Art beruhigender als Unendlichkeit, insofern nehme ich das Geld. Außerdem umgehe ich so die Problematik, in alle Ewigkeit einen Plan für meinen Geburtstag haben zu müssen


Bildquelle: Flickr | Kleuske "What's the point?" cc 2.0