egoBlog
technology_marsupiumphotography_flickr
Freitag, 23. September 2016, 10:00 Uhr

Die Regression des Menschen

Oder auch: Faulheit Level Unendlich

Technologie ist toll, Technologie ist super, Technologie macht das Leben schlichtweg einfacher. Doch wenn das so weiter geht, machen wir bald überhaupt nichts mehr.

Eine berühmte Kaffeemarke beispielsweise ist immer ganz vorne dabei, uns Gegenstände zu servieren, die unbestreitbar Arbeit abnehmen, jedoch nicht wirklich vonnöten sind. Zum Beispiel ein Bananenschneider, der mehrere Scheiben von der Banane gleichzeitig schneidet. Der ist zwar immerhin noch ein analoger Gegenstand ohne App, aber dennoch: braucht's des? Das Obst selber zu schneiden dauert geschätzt zwei Sekunden länger.

Dann gäbe es da noch die HyperAdapt 1.0 von Nike. Diese kommen am 28. November auf den Markt und nehmen uns eine sehr leidige Arbeit ab: das Schuhebinden. Sieht weniger beeindruckend aus wie die Exemplare aus Zurück in die Zukunft und mindert nicht zuletzt deswegen unsere Euphorie.
Entscheidend ist die Frage: Warum. Warum brauchen wir sowas? Warum können wir nicht einfach unsere Schuhe selbst binden, zumal wir die sowieso meist locker tragen, dass man sie wenn überhaupt einmal bindet und sonst immer nur reinschlupft. Und überhaupt: Kann man das nicht als Mordwaffe missbrauchen? Müssen wir den Fußmord fürchten?! Schockschwerenot! Denkt denn niemand an die Kinder!

Aber noch besser ist LuDela: Eine echte Kerze, die sich per App steuern lässt. Super stilistisch ist die und super sicher. Überhaupt auch viel praktischer, als diese blöden herkömmlichen Kerzen, die man noch mit eigener Muskelarbeit anzünden muss. Die Zeiten von verbrannten Fingerkuppen sind vorbei! Endlich! Oder eher nicht. Wenn wir schon anfangen, Kerzen per App zu steuern, was kommt dann wohl noch alles. Vielleicht welche, die unsere Selbstdisziplin (wir betonen das Präfix "selbst") übernehmen? Achso. Halt. Die gibt es ja auch schon.

Wie gesagt: Technologie ist super, Technologie kann uns einiges leichter machen. Aber wie weit sollten wir damit gehen? Jetzt schon sollten wir darüber nachdenken, welche lebenserleichternden Gegenstände und Apps wir tatsächlich brauchen - und was wir nicht einfach selbst machen können. Bevor wir uns völlig zurückbilden. Muss ja nur einmal der Strom ausfallen, damit wir hilflos wie Fische auf trockenem Boden zappeln.