Entdeckt
jjjjj1
Montag, 28. Oktober 2013, 13:30 Uhr

Mitfahrzentrale jetzt auch für Möbel

Ihr wollt umziehen? Wir haben da eine gute Option für euch!

Schon wieder umziehen! Egal ob neues Studium, neue Arbeit oder einfach ein Tapetenwechsel: Meistens muss man für einen Umzug sehr viel blechen. Diese Zeiten sind nun vorbei.


Miete ich mir einen Transporter oder buche ich ein Umzugsunternehmen? Die Frage stellt sich für viele, die in eine neue Wohnung ziehen. Das Problem dabei: Die Kosten. Oft muss man für so einen Mini-Van zwischen 70 und 120 Euro hinblättern. Dazu kommt dann noch das Benzingeld. Besonders für Studenten ist das oft zu viel.

Seit einiger Zeit gibt es aber eine weitere Option: Eine Mitfahrzentrale für Möbel & Co. Noch sind diese Plattformen eine Nische, in Zukunft werden aber wohl immer mehr Leute darauf zurückgreifen. Die Seiten heißen noch-platz, get-it-home oder die-moebelmitfahrzentrale.

Aus den Gästebucheinträgen der Seiten hört man im Moment noch raus, dass sich die Plattformen in der Entwicklungsphase befinden. Sobald aber mehr Leute darauf aufmerksam werden, ist anzunehmen, dass sich die Seiten schnell professionalisieren. Es läuft ab wie bei den bisherigen Mitfahrzentralen - anmelden und Gesuch aufgeben oder ein Angebot einstellen. Die Preise für den Umzugtransport sind verhandelbar. Je nach Distanz zwischen den zwei Orten müsst ihr wahrscheinlich zwischen 25 und 40 Euro zahlen. Euer Geldbeutel wird‘s euch auf jeden Fall danken.

Wenn ihr dem Ganzen noch nicht ganz traut und auf Nummer sicher gehen wollt, könnt ihr für eure Gegenstände auch eine Versicherung abschließen. Dann müsst ihr meistens noch die Maße von eurem Transportgegenstand angeben und schon kann es losgehen.

Bilquelle: "Boxing Day" von erix! | Flickr unter cc-Lizenz