Entdeckt
island
Mittwoch, 21. Juni 2017, 12:00 Uhr

Icelandic Pledge

Mit dem Anständigkeitsschwur gegen rücksichtslose Touristen

Die Isländer gehen Probleme etwas anders an als andere Länder. Irgendwie netter. Rücksichtlosen Touristen begegnen sie jetzt zum Beispiel mit dem Anständigkeitsschwur (!). Awwww <3

Island erlebt seit Jahren einen Touristenboom,den wir sehr gut nachvollziehen können und der von den Isländern auch bis zu einem gewissen Grad gewollt wird. So wurde zum Beispiel das Iceland Airwaves Festival im November ursprünglich initiiert, um auch in dieser Jahreszeit Touristen - in diesem Fall Musikliebhaber - mit guter Musik ins Land zu locken.

Aber natürlich besteht die Gefahr, dass ein Land, in dem gerade mal 300.000 Menschen leben, von einem Touristenboom überrollt wird. Und wir kennen es von zig anderen Beispielen, viele Touristen denken sich im Urlaub, sie müssten sich an keine Regeln halten. Oder sind sich zumindest nicht bewusst, dass es welche gibt. Wie auch immer. Diese Art von Touristen gibt es auch in Island, weshalb der Blog Guide To Iceland in sieben Punkten zusammen getragen hat, was die Isländer an den Touristen am meisten hassen. Egal, ob es darum geht, dass Tausende von Touristen beim Wildcampen ihr Geschäft in der Wildnis hinterlassen oder ob durch Fahren abseits von Straßen die Natur zerstört wird, dieses Verhalten ist respektlos, der Natur, und den Isländern gegenüber. Verständlich.

Icelandic Pledge

Auf dieses Problem haben die Isländer jedoch eine ganz eigene und ziemlich symphatische Antwort: den Anständigkeitsschwur. Ja, ihr habt richtig gehört, man soll schwören, dass man als Tourist einen bestimmten Verhaltenskodex einhält. Dieser ist nicht nur ziemlich sinnvoll (und sollte eigentlich selbstverständlich sein), sondern auch noch sehr schön und amüsant geschrieben. Der Schwur wurde bis jetzt schon über 10.000 Mal unterzeichnet.

icelandicpledge
Inspired by Iceland

Unter allen Unterzeichnern verlost das Ministerium für Tourismus sogar einen Trip nach Island. Das ist vielleicht tatsächlich ein Anreiz mehr, sich zu benehmen. Aber auch wenn wir glauben, dass die Menschen, die diesen Schwur unterschreiben, sowieso nicht die sind, die sich aufführen, lieben wir die Isländer für diese Idee noch ein Stückchen mehr.

Bildquelle: flickr | "Roadtrip" by Richard P J Lambert | cc by 2.0