Entdeckt
einstein-jonasB_chef-scragz_flickr
Mittwoch, 09. August 2017, 09:00 Uhr

Jobalternative: Einfach das Gegenteil

Probiert doch mal was wirklich Neues!

Habt ihr euch schon mal überlegt, dass es gar nicht der momentane Job ist, der euch so irre unglücklich macht, sondern einfach das ganze Berufsfeld? Pure Gewissheit sei euch versprochen - indem ihr einfach mal das komplette Gegenteil testet. Einen Generator dafür gäbe es zumindest.

Benutzt wurden dafür eine riesige Datenmenge des amerikanischen Arbeitsministeriums. Diese versehen nämlich jeden Job akribisch mit gewissen Attributen - diese wiederum haben sich die Kollegen der New York Times ausgeliehen und jeweils mit den gegenteiligen Attributen gepaart. So kam beispielsweise raus, dass ein Architekt beispielsweise was vollkommen anderes macht als ein Metzger oder ein Chefkoch genau gegenteilig zum Physiker ist. Ob sich für diese Erkenntnis das mühevolle Basteln des Generators gelohnt hat: fraglich. Aber: interessant ist es.

nyt jobs
Screenshot: New York Times


Das Gegenteil unseres Jobs ist übrigens: Model. Na Danke. Radiogesicht lässt grüßen.


Bildquellen Titelbild: links: Jonas Bengtsson | cc by 2.0 || rechts: Jason Scragz | cc by 2.0