Entdeckt
super+wandertag
Mittwoch, 30. August 2017, 00:00 Uhr

Alm Residency 2017

Das Super+ Kollektiv lädt zum Wandertag

Das Münchner Künstlerkollektiv Super+ lädt zur neuen Ausstellung ein, bei der es dieses Mal auf die Alm geht: Am Samstag könnt ihr auf einer geführten Wanderung die Kunstwerke (inter-)nationaler Künstler in den Bergen bestaunen, inklusive Drinks und Musik.

Ein Tennistunier in der Türkenstraße, eine Pop-Up-Bar in Venedig oder der Flug eines Kunstobjektes vor dem Eiffelturm. Das Münchner Künstlerkollektiv Super+, das aus dem Designer und Architekten Konstantin Landuris, dem Maler Christian Muscheid und dem Bildhauer Alexander Deubl besteht, ist bekannt für seine Kunstinstallationen an ungewöhnlichen Orten. Aktuell sind sie mit ihrem Projekt "Alm Residency 2017", das bereits zum zweiten Mal stattfindet, in die Berge im Münchner Süden gezogen.

Vom 25. August bis zum 3. September wurden nationale und internationale Künstler in verschiedenen Hütten in den Bergen zwischen Bad Tölz und Tegernsee einquartiert, die sich mit der dortigen Umgebung auseinandersetzen und Projekte im Wald oder aus dem Wald heraus entwickeln. Die teilnehmenden Künstler der Almresidency 2017 sind Sarah Elisa und Alexander Deubl aus Deutschland, James Stephen Wright aus England und Jayhyung Kim aus Korea.

collagealm

Am Samstag, den 2. September sind die Kunstwerke fertig gestellt und können von euch bestaunt werden. Ab 11 Uhr laden euch die Jungs von Super+ zu einer geführten Wanderung ein, die erst an den Kunstwerken vorbeiführt und am Ende in eine Vernissage mündet, bei der es selbstgebackene Pizza, Drinks und Musik gibt. Genauere Infos zum Event findet ihr auch auf der Homepage oder im Facebook-Event.


Bildquelle: Facebook | Super+