Entdeckt
http _hypebeast.com_image_2017_09_ezra-koenig-netflix-anime-neo-yokio-dazed-interview-1
Freitag, 22. September 2017, 13:35 Uhr

Neo Yokio

Eine Netflix-Serie von Ezra König

„In Begleitung seines treuen Mech-Butlers begibt sich Kaz Kaan in der dubiosen High Society von Neo Yokio auf die Suche nach Liebe, Mode und übernatürlichen Kräften" - So die Beschreibung zur Serie Neo Yokio, welche ab heute auf Netflix verfügbar ist.

Ab heute könnt ihr die neue Serie Neo Yokio streamen, die kurzfristig doch noch in das September-Line-Up von Netflix aufgenommen wurde. Die Idee zur Serie stammt von keinem Geringeren als Ezra König, dem Frontmann von Vampire Weekend, der wohl mal was Neues ausprobieren wollte und durch seine Bekanntheit auch die Chance dazu bekam. Ezra führte Regie und wird ebenfalls als Serienautor und Executive Producer neben Nick Weidenfeld (und dessen Produktionsteam) genannt.

Die Idee zu Neo Yokio schwirrte Ezra schon eine Zeit lang im Kopf herum. Eines schönen Tages erzählte er einem Bekannten, der ein Animationsstudio besaß, von seinem Vorhaben - wie er in einem Interview mit dem NME erklärte:

I told him about this idea – at first I thought maybe it could be like a comic or something, or a manga – but he was encouraging me to actually try doing it as an animated series.
Hauptcharakter der Serie ist der pink haarige Kaz Kaan, dessen Familie als Teil der "Magistokraten" für die Bekämpfung von Dämonen in der Welthauptstadt Neo Yokio zuständig ist. Da die Gefahr vor Dämonen aber nicht mehr allzu akut ist, widmet Kaz sich stattdessen seinem Dasein als Junggeselle und konkurriert mit Arcangelo Corelli. Durch die ehemalige Modebloggerin Helena St. Tessero wird er in eine Reihe okkulter Ereignisse gezogen, die seinen Eindruck von der Stadt vollends ändern.

Neo Yokio ist ein Cartoon, der vom klassischen Anime inspiriert wurde. Auch Referenzen zur englischen Literatur, dem Internet und der modernen New Yorker Kultur sind zu erkennen. Will Smith's Sohn Jaden verkörpert den Protagonisten Kaz. Außerdem dabei sind Steve Buscemi, Susan Sarandon, Stephen Fry, Jude Law und Willow Smith.


Bildquelle: Netflix