Entdeckt
lights_out_yt
Donnerstag, 27. März 2014, 12:25 Uhr

Leichte Schocker für den Nachmittag

Lights Out

Ein bisschen Grusel gefällig? Wir haben mal eine kleine Sammlung zusammengestellt, wie ihr euch selbst oder ein paar Freunde ein bisschen in den Wahnsinn treiben könnt.

Heute ist die Meldung rausgekommen, dass ein dritter Teil des Horrorstreifens The Blair Witch Project in Planung ist. Aber nicht nur das hat uns dazu gebracht, euch mal einen kleinen Schock einzujagen. Oder ihr euren Kollegen. Muttis. Freunden. Und Liebhabern.

Zurzeit geht der kleine Indie-Film Lights Out durch das Netz, der so jeden ein bisschen schockieren wird. Die Darstellerin Lotta Losten geht ins Bett, aber als die das Licht ausmacht, passieren komische Dinge. Wir verraten euch nicht was, denn wir wollen euch den Spaß nicht vermiesen.



Im Internet gilt es mittlerweile als kleine Mutprobe, sich den Film anzuschauen. Am besten allein, in einem ganz dunklen Zimmer. Vielleicht geht es euch dann wie diesem, armen Kerl hier. Seinem Gesichtsausdruck zu urteilen ist er auch nicht gerade der Tapferste. Wir fragen uns überhaupt, warum wir uns so errschrecken. Eigentlich gibt es in dem kleinen Film gar nichts Neues zu sehen. SPOILER Türen die sich von selbst öffnen, irgendeine komische Kreatur, das Licht flackert. Einigen von uns hat der Streifen trotzdem den Puls in die Höhe getrieben, andere dagegen winken Lights Out lässig ab. Da sind die Menschen wohl verschieden.

Da hat Slender: The Eight Pages schon mehr Menschen zum Bibbern gebracht. Letzten Sommer ging durch die Netzgemeinde dieses Spiel, das sich kostenlos runterladen lässt. Eure Aufgabe ist es, in einem Wald, nur mit einer Taschenlampe "bewaffnet", acht Papierseiten zu finden. Während ihr aber so fröhlich durch das Gestrüpp hüpft, werdet ihr noch von einem netten Herrn namens Slenderman verfolgt. Der ist aber doch nicht ganz so nett, denn sobald er euch aufgeholt hat, ist das Spiel aus. Wir gehen mal davon aus, dass ihr dann im Spiel gestorben seid.

Falls ihr dann noch nicht genug habt, könnt ihr euch noch dieses kurze Filmchen angucken. Der ist lang nicht so gut und aufwendig gemacht wie der obige und wieder weiß man, was auf einen zukommt. Trotzdem erschrecken sich die Uncoolen unter uns und ärgern sich dabei.



Bildquelle: Youtube Screenshot