Entdeckt
labios_daniel lobo_flickr
Donnerstag, 22. Januar 2015, 14:52 Uhr

Die große Liebe für $25 pro Monat

Eine App macht's möglich

Den perfekten Partner, der euch unterstützt, respektiert und nicht meckert, wenn ihr mit jemand anderem ins Bett geht, den gibt es jetzt. Für 25 Dollar / Monat.


Er ist perfekt: Honigbraune Haare, die ihm locker in die Stirn fallen, ein hübscher Dreitagebart und eine wirklich süße Vorliebe für karierte Hemden. Ein Traummann! Und dann erst eure Geschichte: Wie ihr euch in der Bar kennengelernt habt - er hat dir einen Drink ausgegeben und dann habt ihr euch dort die ganze Nacht festgequatscht. Dann das Festival, der Urlaub und seine soooo süße Überraschung zu deinem Geburtstag!

DIY-Beziehung

Klingt toll? Ist aber 100% Fake. Denn einen Freund wie diesen könnt ihr euch selbst in der App "Invisible Boyfriend" (oder "Invisible Girlfriend") zusammenbauen. Wer keine eigenen Ideen hat, kann sich auch gerne von dem Freund-Generator beraten lassen:

boyfriendapp

Und wofür der ganze Wahnsinn? Eigentlich für alle, die von ihrem Single-Leben und den ewigen Fragen danach genervt sind. Ihr alle kennt Mütter, die immer wieder nachbohren, Freunde, die euch zu den Pärchenabenden nicht einladen und Kollegen, die es langsam irgendwie verdächtig finden, dass ihr seit mittlerweile zehn Jahren 'überzeugte Singles' seid.

Nachrichten, Fotos und sogar Voicemails

Für gerade mal 25 Dollar pro Monat bekommt ihr bei der App das volle Paket: 100 Textnachrichten, 10 Voicemails, eine handgeschriebene Nachricht und "virtuelle Beweise" wie Fotos, online-Unterhaltungen und die Geschichte eurer beneidenswerten Beziehung. Da gerade noch die Beta-Versionen der Apps getestet werden, soll es dann in Zukunft auch noch Geschenke, personalisierte Nachrichten und Blumenlieferungen geben. Von Nacktfotos ist allerdings bisher noch keine Rede. 

Wenn es dann um die Details geht, habt ihr volles Mitspracherecht. Wie alt soll der/die Angebetete sein? Wie groß? Welche Leidenschaften und Hobbies soll er/sie haben? Welchen Namen? Und welches Gesicht (hier könnt ihr aus einer großen Datenbank ein passendes Gesicht heraussuchen)? Und dann geht es los. 

boyfriendapp1

Da bei Invisible Boyfriend / Invisible Girlfriend richtige Menschen mit euch chatten, bekommt ihr eure Antworten direkt und passend - ihr müsst also keine Angst vor computergenerierten, herzlosen Texten haben. Und dank Bild- und Textbeweisen, könnt ihr eure Beziehung glaubhaft faken - sogar vor den neugierigsten Kollegen. 

Hoffnung für Länder, die intolerant mit Homosexualität umgehen?

Was zunächst skurril klingt, könnte aber in einem Bereich wahnsinnig nützlich sein. Aktuell ist der Dienst zwar nur in den USA und in Kanada verfügbar, soll aber - wenn es nach den Entwicklern Matthew Homann und Kyle Tabor geht - bald weltweit verfügbar sein. Vor allem in Ländern, in denen Homosexualität kriminalisiert oder sogar mit der Todesstrafe geahndet wird, wäre die App eine Möglichkeit, eine heterosexuelle Beziehung zu faken. 



Bildquelle: Labios | Daniel Lobo | Flickr cc by 2.0