Entdeckt
regensburg_matthias ripp_flickr
Dienstag, 10. Februar 2015, 22:39 Uhr

In der Kneipenszene kriselt es

Regensburg, was ist da los?!

Nach dem Aus der Galerie und des Dombrowski kehrt noch immer keine Ruhe in die Szene ein. Aktuell liegen sich fünf weitere Läden in den Haaren.

Hinter dem "Café Felix", dem "Jalapenos", dem "Lessing", "Paul's Boutique" und dem "Scholz" steht ein einziger Betreiber: Die Amici GmbH. Dieses Unternehmen ist für die Kneipen zuständig, aber hinter den Kulissen ist man sich nicht ganz so einig. Derzeit streiten sich die Gesellschafter laut der Mittelbayerischen Zeitung vor Gericht. In dem Verfahren gehe es um Geld, Anteile, Insolvenz und Steuerprobleme. 

Welche Konsequenzen diese Streitigkeiten für die Regensburger Kneipenszene haben, bleibt abzuwarten. Anscheinend versuche man gerade, sich außergerichtlich zu einigen, aber ob dieser Weg Erfolg bringt, ist unklar. Wir halten euch weiter auf dem Laufenden!