Entdeckt
yellowups
Montag, 16. Februar 2015, 12:00 Uhr

Finger weg von den gelben UPS-Pillen!

Warnung vor zu stark dosiertem XTC

Liebe Kinder, natürlich solltet ihr die Finger von allen Drogen lassen. Doch diese Dinger hier sind besonders gefährlich.

Bei den Pillen handelt es sich um Ecstacy-Pillen, die 275 mg MDMA enthalten und somit dreimal stärker als die Durchschnitts-Pillen sind, wie Mixmag berichtet, und sogar zehnmal stärker als XTC, wie es vor fünf Jahren verkauft wurde, wie The Loop erklärt. Seit ein paar Wochen sind die gelben UPS-Pillen bereits in Großbritannien im Umlauf, nun warnt auch die Schweizer Internetseite saferparty.ch, die das Zeug im Labor analysieren ließ.

Es ist zu befürchten, dass die Pillen während dem bunten Faschingstreiben auch hierzulande rumgereicht werden. Solltet ihr also - ausversehen - eine dieser gelben UPS schlucken, solltet ihr viel trinken und dringend einen Arzt aufsuchen.

Doch allgemein gilt natürlich: lasst die Finger einfach von Drogen. Auch, wenn die besten Freunde es für einen noch so großen Spaß halten. Die Liste der Nebenwirkungen ist so lang und so unspaßig, dass es sich wirklich nicht lohnt. Ein kleiner Auszug: "Kiefermahlen, Muskelzittern, Übelkeit / Brechreiz und erhöhter Blutdruck". Und auch an den Tagen nach der Einnahme ist die Gefahr noch nicht gebannt. Dann drohen "depressive Verstimmungen, Konzentrationsschwächen, Schlafstörungen und Appetitlosigkeit". Safer Party merkt desweiteren an: "Die regelmäßige Einnahme großer Mengen MDMA ist neurotoxisch und vergrössert die Wahrscheinlichkeit irreparabler Hirnschäden." 

Und wer hat schon Bock drauf, Kartoffelbrei statt eines Gehirnes zu haben.

Bildquelle: Mixmag