Entdeckt
wingsforlife_cover
Freitag, 13. März 2015, 11:55 Uhr

Wings For Life World Run 2015

Nicht du kommst ins Ziel, sondern das Ziel zu Dir

Am 03. Mai könnt ihr was für EURE und die Gesundheit ANDERER tun: Der Wings For Life World Run unterstützt die weltweite Rückenmarksforschung und lockt mit einem ganz besonderen Ziel...

Normalerweise hat jeder Lauf ein Ziel. Bei einem 10-km-Lauf ist es, richtig, nach zehn Kilometern, bei einem Marathon durchqueren es die Teilnehmer nach 42,195 km. Der Wings for Life World Run endet mit der Kondition der Teilnehmer - vielleicht schon nach 30km, vielleicht erst nach 60km. Und jeder kann mitmachen!

Der Lauf:

Beginnt zeitgleich in 35 Locations weltweit. Im südafrikanischen Kapstadt, im arabischen Dubai, im japanischen Takashima, an den kanadischen Niagara-Fällen und im bayerischen München fällt zur gleichen Sekunde der Startschuss. Und dann wird gelaufen, jeder in seinem Tempo, jeder in seinem Stil. Eine Ziellinie gibt es nicht, stattdessen startet 30 Minuten nach eurem Start ein sogenanntes Catcher Car, das mit 15 km/h den Läufern hinterher fährt.

wingsforlife collage1

Sobald es einen Läufer überholt hat, ist er "raus" - für ihn endet der Lauf. Mit der Zeit wird das Catcher Car immer schneller, nach fünf Stunden ist es bei 35 km/h angekommen um auch noch die letzten Läufer "einzusammeln". Die Läufer werden, sobald sie vom Catcher Car überholt wurden, von den Veranstaltern wieder zurück an den Start gebracht. 

Der Hintergrund:

Mit dem Lauf tut ihr nicht nur eurer Fitness etwas gutes, sondern ihr unterstützt die Wings For Life-Stiftung, eine Initiative, die die Rückenmarksforschung vorantreiben möchte. Ihr Ziel ist es, endlich eine Heilung für Querschnittslähmungen zu finden. Jährlich wächst die Zahl der Patienten um 130.000 - Hauptursache für Querschnittslähmungen sind Verkehrsunfälle, Stürze und Sport- bzw. Alltags-Verletzungen wie der klassische Köpfer in einen zu niedrigen See.

wingsforlife collage2

Ist das Rückenmark erst einmal verletzt, bleibt wenig, was man noch tun kann. Die Betroffenen sind nicht nur motorisch eingeschränkt, viele leiden trotz der Lähmung an Schmerzen, Harninkontinenz und Temperatur-Regelungs-Störungen. Auf der ganzen Welt wird von Experten und Wissenschaftlern nach neuen Therapie-Ansätzen geforscht, aber diese Programme sind so kostenintensiv, dass sie auf die privaten Investoren und Unterstützer angewiesen sind. 

So seid ihr dabei:

Der Wings For Life World Run dient allein dem guten Zweck. Unter dem Motto "Wir laufen für alle, die nicht laufen können" fließen die Startgebühren komplett in die Rückenmarksforschung, die Kosten, die durch Organisation und Durchführung des Events entstehen, werden komplett von Red Bull übernommen.

wingsforlife collage3

Also müsst ihr euch nur noch anmelden und dann am 03. Mai mit an den Start gehen - beim Wings For Life World Run.

► HIER GEHTS ZUR ANMELDUNG ◄

Start: 03. Mai 2015 | 13 Uhr Ortszeit | Olympiapark München


Bildquelle: Wings For Life | Facebook