Entdeckt
ohne_verpackungsfreimuc
Freitag, 19. Februar 2016, 00:00 Uhr

OHNE: Der verpackungsfreie Supermarkt für München

Am Samstag ist Eröffnung!

Das Prinzip der verpackungsfreien Supermärkte verbreitet sich langsam in Europa. Mit OHNE kommt nun so ein Laden endlich auch nach München. Wir haben damals mit Hannah gesprochen und uns das ganz genau erklären lassen.

Fast eine halbe Tonne Müll wird im Jahr in Deutschland pro Kopf weggeworfen - darunter befindet sich auch viel Plastik und anderes Zeug, dass nicht nur nicht recyclebar ist, sondern auch noch giftig für die Umwelt. Schluss damit, dachten sich Hannah und Carlo aus München und wollten mit eurer Hilfe den ersten verpackungsfreien Supermarkt in München eröffnen.



"Gute Sache", dachten sich genug Leute, dass die beiden Münchner über Crowdfunding ausreichend Geld für ihre Idee sammeln konnten - am Samstag ist es nun also so weit, dass OHNE seine Pforten in der Schellingstraße im Univiertel öffnen wird!

 

DANKE FÜR 5056 FANS!Am 20.2. geht es endlich los und wir freuen uns schon darauf!

Posted by OHNE Der verpackungsfreie Supermarkt on Mittwoch, 20. Januar 2016


Das Interview mit Hannah aus März 2015 zum Nachhören
Mit OHNE wollen Hannah und Carlo kein spezielles Klientel ansprechen, es sei schließlich nicht nur den Alternativen vorbehalten. Gerade auch Singles kommt das Prinzip des verpackungsfreien Einkaufens zugute. Immerhin können die ihren Einkauf an ihren Verbrauch anpassen und so weniger Lebensmittel verschwenden.



Natürlich ist es nicht möglich, preislich mit Discounter-Märkten zu konkurieren, die Lebensmittel werden in etwa so viel kosten wie in normalen Bio-Märkten - aber logisch, schließlich sind die Produkte auch Bio.



Allerdings wird's nicht nur Lebensmittel-, sondern auch reichlich Non-Food-Produkte geben. OHNE soll ein Supermarkt sein, in dem man - bis auf Fleisch - seinen kompletten Einkauf erledigen kann. Auch Zeug wie Zahnbürsten, Wasch- und Spülmittel sollen angeboten werden.



Hannah und Carlo verlangen aber auch nicht von ihren Kunden, ausschließlich bei ihnen einzukaufen. Sie fänden es schon großartig, die Leute wenigstens einmal im Monat dazu zu bewegen. Mit OHNE wollen die beiden lediglich einen Denkanstoß liefern und das Konsumbewusstsein schärfen, dabei aber niemandem ihren eigenen Lebensstil des Zero Waste aufdrücken.



In Berlin unter anderem gibt's das Prinzip schon. Original Unverpackt ist ein Laden von Milena und Sara, die die Idee Ende 2012 hatten. 2014 konnten sie die Idee dann mit einem richtigen Shop verwirklichen. Das Konzept kommt gut bei den Leuten an und führt einem auch endlich mal vor Augen, wie viel Mist wir produzieren, der eigentlich vermeidbar wäre. Toll, dass das mit OHNE endlich auch nach München kommt.

Wenn ihr jetzt möglicherweise sogar selbst ein bisschen inspiriert vom Zero Waste Prinzip seid, könnt ihr euch ►DORT ein bisschen auf Hannahs Blog umschauen. Da gibt's wahnsinnig gute Tipps und Zero Waste Rezepte.