Entdeckt
starwars_markdoliner_flickr
Montag, 27. März 2017, 05:00 Uhr

Möge die Macht (auf ewig) mit euch sein!

so viele filme...

Die schönsten Tage unseres Lebens warten! Denn nach Episode VII kommen so einige weitere Star Wars Filme auf uns zu. Disney-Chef Bob Iger eröffnete kürzlich, dass genug Material für die kommenden 15 Jahre vorhanden sein soll. Also mindestens bis 2030.

In den nächsten Jahren wird uns Star Wars nur so um die Ohren und Augen fliegen,
denn so gut wie jedes Jahr wird ein neuer Film in die Kinos kommen. Mag auf der einen Seite schöne Geldmacherei vonseiten Disneys sein, ist aber auf der anderen Seite eine wunderbare Erweiterung des Star Wars Universums. Deswegen können wir nicht anders, als die kommenden Filme aufzulisten...

Spin-Off mit Han Solo
So ein Schiff fliegt, bis es mit etwas zusammenstößt.
Ach, dieser Han Solo. Wahrlich ein knallharter Analytiker mit einer blitzschnellen Auffassungsgabe. Und von diesen messerscharfen Thesen könnten wir bald mehr als genug bekommen! Denn das Disney-Studio hat bekanntgegeben: Der Schmuggler bekommt seinen eigenen Spin-Off-Film. Am 25. Mai 2018 wird der bisher noch namenlose Streifen in die Kinos kommen und damit nach Rogue One der zweite der Anthology-Reihe sein. Drehen wird sich der Film ganz um Han Solos Werdegang: Wir werden sehen, wie er zum Halunken und Dieb geworden ist und wie er überhaupt zu seinem Freund Chewbacca kam. Sowie seine erste Begegnung mit dem Millenium Falcon. Solo wird im Film angeblich zwischen 18 und 24 Jahre alt sein.

Bisher verbinden wir Han mit dem großartigen Schauspieler Harrison Ford, was sich mit dem neuen Film jedoch ändern könnte: Aus über 2.500 Bewerbern konnte sich der junge Spund Alden Ehrenreich (26 Jahre alt) durchsetzen, den ihr bereits in Filmen wie Hail, Ceasar und Blue Jasmine zu sehen bekommen habt. Hui, mit so einem Gesicht vor Augen hat man doch immer gleich noch viel mehr Vorfreude!
Aber: Solo ist nicht die einzige Rolle die neu besetzt wurde. Donald Glover aka Childish Gambino schlüpft in die Rolle des jungen Lando.

Zoë Worth  Alden Ehrenreich on the set of -Running Wild-
Bild von Dannycooper89 - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0


Das Drehbuch wird von altbekannten Gesichtern kommen. Lawrence Kasdan, der schon bei den beiden Star Wars-Titeln Das Imperium schlägt zurück und Die Rückkehr der Jedi-Ritter beteiligt war, wird gemeinsam mit seinem Sohn Jon Kasdan zum großen Spin-Off-Schreiberling.
Alles wunderbar - hellhörig wird man eher in Sachen Regie. Denn die übernehmen Christopher Miller und Phil Lord. Kennt ihr nicht? Aber die Filme Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen, 21 Jump Street oder The Lego Movie sagen euch sicher was. Hmmmmmm............wir werden sehen.

STAR WARS Anthology
Zur Anthologie gehören auch Star Wars-Filme, die keine Episodennummer besitzen und nicht Teil einer Filmtrilogie sind. Diese Filme sind also unabhängig voneinander und sollen einfach das Star Wars-Universum auch von einer anderen Seiten zeigen. Der erste Teil der Spin-Offs hat uns letzten Dezember erzählt, wie die Rogue One Fliegerstaffel an die Baupläne des Millenium Falcons gekommen ist. Mit von der Partie waren unter anderem Ben Mendelsohn, der übrigens auch die Interludes auf dem neuen Gorillaz-Album spricht und Mads Mikkelsen. Nächstes Jahr dann also das Han Solo-Spin-Off und ein noch unbetiteltes Projekt für 2020.


STAR WARS Episode VIII
Diese neue Episode beginnt eigentlich gleich mal mit einer kleinen Enttäuschung: der Filmstart wurde nämlich auf den 17. Dezember 2017 nach hinten verschoben. Aber dafür schieben wir gleich eine tolle Nachricht hinterher: Mark Hamill wird im neuen Streifen dabei sein und höchstwahrscheinlich nicht ganz so kurz auftauchen, wie in der letzten Episode. Außerdem werden wir auch Han Solo nochmal zu Gesicht bekommen - wie genau, ist noch nicht klar. Eine kleine Neuerung wird's auch geben, denn Regisseur ist nicht noch einmal J.J. Abrams, sondern Rian Johnson, der schon ein paar Episoden von Breaking Bad oder Looper übernommen hat. Viele interessante Fakten also, die hoffentlich einen weiteren guten Star Wars-Teil versprechen. Der Titel: Episode VIII: The Last Jedi. Carrie Fisher, kürzlich verstorben, wird übrigens für die kommenden Teile nicht digital eingesetzt, bereits gedrehte Szenen werden allerdings verwendet.


3D-Re-Release
Star Wars: Episode I konnten wir ja schon in 3D in den Kinos bestaunen, die anderen Filme wurden wegen der ganz neuen Episode, die Ende des Jahres rauskommt, nach hinten verschoben. Aber auch die anderen Episoden werden wir früher oder später in 3D sehen - wann die restlichen 3D-Re-Releases Premiere feiern werden, ist aber bisher noch unbekannt. Außerdem wird gemunkelt, dass die Original-Trilogie als Digital 4K-Remasterte Version in Umlauf gebracht werden wird.

Bildquelle: flickr | "Star Wars Celebration IV" von Mark Doliner | cc by-sa 2.0