Entdeckt
how to
Donnerstag, 17. September 2015, 06:30 Uhr

Do it Yourself

Ein Sandwich für $1500

Ein Sandwich für 1500 Dollar und bis man reinbeißen darf, dauert es zu allem Überfluss auch noch sechs Monate. In das Restaurant geht doch keiner! Nee, aber als Experiment ist es ziemlich hervorragend.

Geiz ist geil. Günstig, billig, schnell. Buzzwords eben - und die ziehen. Oft. Nur wenige machen sich Gedanken, was es überhaupt heißt Dinge zu konsumieren. Das meiste ist selbstverständlich.
Andy George macht sich Gedanken. Er ist Blogger und Host einer Do-it-Yourself-Serie, die ganz einfach "How to make everything" heißt. 

How To Make Everything aims to explore everyday things many of us take for granted.

Do-it-Yourself-Tutorials gibt es ja zuhauf. Darum geht es ihm aber gar nicht, sondern darum zu verstehen wie die alltäglichen Dinge zusammenhängen. Wie entsteht ein Pulli? Wie ein Buch? Oder wie kommt ein Sandwich auf deinen Teller? Kurz: "How to make everything"-Blogger Andy George ist der Erklärbär der Alltagsgegenstände und dabei hängt er sich so richtig rein. Sechs Monate hat er gebraucht, um ein Sandwich herzustellen - mit allem drum und dran. Brot, Essiggurken, Käse. Und wir meinen mit "herstellen" wirklich alles selbst herstellen. Sogar das Salz für den Brotteig hat er eigens aus dem Meer gewonnen...

I spent 6 months and $1500 to completely make a sandwich from scratch. Including growing my own vegetables, making my own salt from ocean water, milking a cow to make cheese, grinding my own flour from wheat, collecting my own honey, and killing a chicken myself.

Hut ab! Uns hat er zum Nachdenken gebracht. Sollte man viel öfter tun.




Alle Episoden findet ihr hier.

Bildquelle: http://www.makeeverything.tv/