Entdeckt
schweihnachtsplaetzchen
Freitag, 16. Dezember 2016, 05:00 Uhr

Jan backt to the future: Schweihnachtsplätzchen!

Der Folgezeitklassiker der vorweihnachtlichen Backstube

Puddingkipferl, Husarenkrapfen und Zimttaler my ass... Der Weihnachtsmann ist bestimmt kein Vegetarier, deswegen zaubert unser Jan Schweihnachtsplätzchen aus Hackfleisch. Hier ist das Rezept.

schweihnachtsplaetzchen1

Die Zutaten


500g gemischtes Hackfleisch
1x Ei
75g Mehl
2 Schalotten 
Salz, Pfeffer
Worcestershiresauce
Dijon-Senf
Petersilie
 | Potpourri an BBQ Saucen
 | Öl
 | Erbsen
 | Haselnüsse (gehackt)
 | frischer Thymian 
 | Preiselbeeren 
 | Fleur de Sel 
 
 

Die Zubereitung

Zunächst die Zwiebel in Würfel schneiden und in etwas Öl glasig dünsten. Das Hackfleisch mit Salz, Pfeffer, Ei, Senf, 'nem Schuss Worcestersauce, Petersilie und den Zwiebeln gut vermischen und abschmecken.  Den Teig gut durchkneten. Die Hackfleischmasse auf der Arbeitsplatte ausrollen und mit Stechformen die Weihnachtsplätzchen ausstechen.

schweihnachtsplaetzchen collage

Die Plätzchen werden besonders saftig, wenn der Teig auf ca. 0,5 cm Dicke ausgerollt wird. Abschließend werden die Hackfleischplätzchen noch mit BBQ-Sauce bestrichen, bevor sie bei 150 Grad für etwa 15 Minuten im Ofen auf mittlerer Schiene gebacken werden.

schweihnachtsplaetzchen collage2

Raus - abkühlen - dekorieren und fertig!

schweihnachtsplaetzchen collage3

Egal ob Mettkipferl, Spitzmettbübchen oder Mettkugeln, denkt dran: Meatcookies are the better Cookies!

schweihnachtsplaetzchen collage4