Entdeckt
BB-8NEU
Donnerstag, 12. Mai 2016, 17:00 Uhr

Star Wars Identities

Wir lieben es jetzt schon

Ab 14. Mai sind wir nur noch sporadisch erreichbar - denn da startet die Ausstellung STAR WARS Identities. Pünktlich zum May the 4th hatten wir schon mal einen Blick reingewagt und uns auf ein Neues in BB-8 verliebt.



Welche Mächte formen dich?
Das ist die leitende Frage bei STAR WARS Identities. Eine Ausstellung, die Original Requisiten zeigen wird und nebenbei auch noch dabei helfen will, die eigene Identität herauszufinden.

Aber mal von vorne: Was gibt es von 14. Mai bis 17. Oktober in der kleinen Olympiahalle in München zu sehen?
Wahrscheinlich ist es das Größte für jeden STAR-WARS-Liebhaber mal genau vor Darth Vader oder Yoda stehen zu dürfen, sie angucken zu können und sich für einen winizigkleinen Moment so zu fühlen, als wär man vielleicht gerade mit diesen Gestalten unterwegs. Ungefähr so wird das dann bei STAR WARS Identities: Fast alle Original-Charaktere aus den bisherigen Krieg-der-Sterne-Streifen werden zum Anschauen aufgebaut sein und noch dazu mehr über ihre Geschichte und ihre Eigenschaften erzählen. Oder wusstet ihr zum Beispiel, dass Yoda die Augenfarbe von Einstein bekommen hat?

collagestarwars
Bildquelle: starwarsidentities.de

Neben den interessanten Ausstellungsstücken, die von Lucasfilm zur Verfügung gestellt wurden, kann man aber auch mehr über sich selbst erfahren und darüber, zu welcher Spezies man zählen würde. Während man durch die kleine Olympiahalle schlendert und sich von ziemlich abgefahrenen Lichtinstallationen begeistern lässt, wird man immer wieder vor die Entscheidung gestellt - welche Mächte formen dich? Am Ende dann angelangt kann man stolz auf seinen eigenen STAR WARS Charakter blicken.

Doch auch das ist nicht alles: STAR WARS Identities wird auch noch ein kleines Rahmenprogramm mit sich bringen. So kann man eine Lesung mit dem Synchronsprecher von Luke Skywalker, Hans-Georg Panczak, miterleben oder zum "Zwillingstag" kommen, der sich mit den Spuren von Luke und Leia beschäftigt und für Zwillinge ein paar Specials bringt. Neben diesen Besonderheiten gibt es dann auch noch den Vortrag STAR WARS: von, für und mit Frauen und der einzige deutsche STAR WARS-Zeichner Ingo Römling schaut vorbei.

Viel los also in München und dafür muss man leider auch viel zahlen: Am Wochenende müssen Erwachsene schon mal fast 25 Euro auf den Tisch legen.

Warum es sich aber auf jeden Fall mal lohnt einen Blick hineinzuwerfen, erzählt der Pressesprecher Dr. Carsten Gerhardt im Interview:



Bildquelle: egoFM