Entdeckt
tvs_pdinnen_fl
Montag, 22. August 2016, 10:00 Uhr

Geschmeidig Durchmogeln: Serien

Mit Stil durch jede Bildungslücke

Fünf Serien, die jeder kennen muss. Oder eben nicht. Wer trotzdem mitreden will, kann seine Bildungslücken mit Insidersätzen oder Themenwechseln füllen. So kommt ihr geschmeidig aus der Sache raus.

Dieser Moment, wenn deine Freunde über eine Serie sprechen, die du nie gesehen hast. Alle wissen genau worum es geht. Sie lachen, sie quengeln, sie reden mit. Was ist bitte eine Bluthochzeit? Und warum faseln alle vom Bro-Code?
Da könnte man jetzt einfach sagen "Was soll's, dann rede ich halt nicht mit." Aber wer sein Unwissen nicht ganz so breittreten will, kann sich mit unseren Insidern unauffällig einklinken oder super gekonnt das Thema wechseln.  

Game of Thrones
Viele Nacktszenen, irgendwie mittelalterlich und Drachen. Und sonst…

#1 „Die Bluthochzeit war so schlimm!“
#2 „Die Schlacht in der sechsten Staffel war richtig episch.“
#3 „Hoffentlich schafft es George R.R. Martin noch die Bücher fertig zu schreiben.“
#4 „Alles, was ich über Pornos weiß, weiß ich aus Game of Thrones.“
#5 „Das Krasse bei der Serie ist einfach, dass man keine Person gern haben will. Sterben ja doch alle.“


Die Themenwechsler

„Aber der Song von The National ist sooo gut. Wann bringen die eigentlich mal wieder ein neues Album raus?“

Breaking Bad
Es geht um einen Chemielehrer, der Drogen herstellt. Und sonst…

#1 „Bryan Cranston erkennt man halt überhaupt nicht. So heftig!“
#2 „Das Ende war richtig kacke.“
#3 „Irgendwann hab ich Heisenberg so sehr gehasst.“
#4 „Manchmal hat es genervt, dass sie vom einen direkt in den anderen Mist geraten sind.“
#5 „Ich kann das mit der Badewanne und der Säure nicht vergessen.“

Der Themenwechsler

„Ich habe Walters Frau so gehasst. Dann lieber Single. Hey, ist eigentlich der (Kumpel einfügen) noch mit der (Freundin einfügen) zusammen?“

How I Met Your Mother
Fünf Freunde, die in New York immer in derselben Bar rumhängen. Und sonst…

#1 Robin Sparkles mit „Two beavers are better than one.“ - das war so witzig.
#2 „Vergiss nie den Bro-Code. Erst der Bro, dann die... (sorry Mama) Hoe.“
#3 „Challenge accepted!”
#4 „Das Ende war richtig kacke.“
#5 „Robin hat so eine krasse Entwicklung gemacht.“

Der Themenwechsler

„Ich finde es super, dass am Ende endlich aufgeklärt wird, wo die Ananas herkommt.“  Starte dann ein intensives Gespräch über Bräuche in der Schifffahrt oder Obstsorten (je nachdem, welches Thema dir eher liegt).

Twin Peaks
Ein Mordfall, viele mysteriöse Vorkommnisse. Und sonst...

#1 „Die zweite Staffel war so wirr, da ist plötzlich so viel auf einmal passiert.“
#2 „Am besten ist die Log Lady!“
#3 „Durch die Serie habe ich voll den Zugang zu Jazz gefunden.“
#4 „Richtig gut war der Gastauftritt von David Duchovny!“
#5 „Das Ende war richtig kacke.“


Der Themenwechsler

„Kyle MacLachlan ist aber so alt geworden. Genauso wie (einfügen anderer dir bekannter Schauspieler).“

Stranger Things
Ein verschwundener Junge, übernatürliche Vorkommnisse. Und sonst...

#1 „Winona Rider spielt richtig gut.“
#2 „Hoffentlich kommt Eleven in der zweiten Staffel zurück.“
#3 „Die Serie passt halt einfach am besten in die 80er.“
#4 „Gerade die Musik ist auch so perfekt 80s.“
#5 „Würde auch so gerne Telekinese beherrschen. Dann könnte ich die Pizza vom Bett aus in den Ofen schweben lassen.“


Der Themenwechsler

„Voll interessant, die ganze Thematik - also Paralleldimensionen und so. Was hattet ihr eigentlich damals in Physik?“

Der Ist-mir-doch-egal-Satz
„Hab ich nicht gesehen, will wer noch 'n Bier?“


Bildquelle: flickr | "Yellow and green projection mapping" von Patrick Dinnen | cc by-sa 2.0