Entdeckt
stranger_things_tt
Montag, 29. August 2016, 10:00 Uhr

Stranger Things: Das Videospiel

Verpixelter Ausflug in die 80er

Mehr ein Tribut an die Serie, als ein Software-Meisterwerk. Trotzdem ist das kostenlose Videospiel zu Stranger Things, wo ihr euch durch den gruseligen Wald nach Hinweisen durchklickt, eure nächsten 15 Minuten wert.

Mit der ersten Episode startet auch das Spiel: Für die von euch, die Stranger Things-verliebt sind und sich an der Atmosphäre der 80er wie Kinder freuen, ist dieses Minigame perfekt. Für die von euch, die die Serie nicht kennen: Schaut sie euch vorher an, denn ein paar Spoiler kommen auch im 8-bit Format.

stranger things ss2

Du bist also Sheriff Hopper und musst einen verschwundenen Jungen finden. Es ist spät, dunkel und kalt. Keine Spur, außer vielleicht ein Stofffetzen...

Zum Leben erweckt wurde der pixelige Polizeichef von der Firma Infamous Quests. Die Spielentwickler lieben Retro-Computerspiele und haben auch für Stranger Things eine klassische point-and-click-Variante kreiert. Das heißt, du klickst Personen oder Objekte in deinem Umfeld an und wählst dann zwischen verschiedenen Optionen aus. Ganz lässig kannst du dem Sheriff hier auch eine Zigarette anzünden. Und was passt besser zu Synthesizer-Tönen der 80er (die Jim Hopper natürlich auch im Videospiel begleiten) als verpixelte Computerspiele.

stranger things ss

Bei dem 15-minütigen Demospiel soll es aber nicht bleiben. Die Entwickler von Infamous Quests haben nämlich vor, eine volle Version des Spiels zu erschaffen. Wenn ihr die erste Staffel also schon durch habt und die nostalgisch-gruselige Stimmung noch nicht ablegen wollt – hier geht’s zum Free-Download.


Bildquelle: Screenshots | Infamous Games | Stranger Things