Entdeckt
eternalsunshineofthespotlessmind_focusfeatures
Dienstag, 11. Oktober 2016, 08:00 Uhr

'Eternal Sunshine Of the Spotless Mind' wird zur Serie

Dauert aber noch ein bisschen

Würdet ihr unangenehme Erinnerungen oder gar Personen aus eurem Gedächtnis löschen wollen? Die Frage erfuhr besondere Popularität 2004, als das Liebesdrama 'Eternal Sunshine Of The Spotless Mind' veröffentlicht wurde - das nun seriell umgesetzt werden soll.

Die großartige Nachricht hat leider auch einen kleinen Wermutstropfen: Die Serie wird ohne die ursprünglichen Drehbuchautoren Michel Gondry, Pierre Bismuth und Charlie Kaufman auskommen müssen. Diesen Job soll laut The Hollywood Reporter Zev Borow (hat u.a. schon für Chuck gearbeitet) übernehmen. Der Originalproduzent des Filmes, Steve Golin, hingegen ist auch bei der Serie mit am Start - an der Seite vom leitenden Produzenten Richard Brown (True Detective).
Wann die Serie endlich erscheint, ist noch nicht bekannt.

2004 hat Eternal Sunshine of the Spotless Mind den Oscar für das beste Drehbuch erhalten und mittlerweile auch Kultstatus erreicht. Der Film handelt von dem Ex-Pärchen Joel Barish (Jim Carrey) und Clementine Kruczynski (Kate Winslet), die nach ihrer Trennung die Erinnerung aneinander mittels eines neuen Verfahrens gelöscht haben - dann aber doch wieder zusammen kommen.

Neben Carrey und Winslet brillieren in weiteren Rollen außerdem Kirsten Dunst, Elijah Wood, Mark Ruffalo und Tom Wilkinson.