Entdeckt
plattenspieler
Freitag, 14. Oktober 2016, 16:00 Uhr

Der schwebende Plattenteller

Hoverboard für Musikliebhaber

Ein schwebender Plattenteller, auf dem man seine Lieblingsscheiben abspielen kann. Klingt schon sehr futuristisch aber auch ziemlich cool. Jetzt muss das ganze nur noch gecrowdfunded werden.

Konkurrenz für das Hoverboard. Vielleicht nicht vong Coolnessfaktor her aber dafür vong Praxis her. Tatsächlich soll es jetzt einen schwebenden, funktionstüchtigen Plattenteller geben, auf dem sich bequem jede Plattensammlung abspielen lässt.

Der MAG-LEV Audio ist ein Kickstarter Projekt. Die Erfinder haben eine patentierte Technologie entwickelt, die Schallplatten auf einem schwebenden Plattenteller abspielt. Der MAG-LEV funktioniert so: Der Plattenspieler an sich steht fest auf der Stelle, mithilfe von Magnetschwebetechnik befindet sich der Plattenteller plus Nadel aber im freien Schwebezustand. Das präzise und gleichmäßige Drehen der Platte soll mithilfe von sensorregulierter Software gesichert sein.

Vorteil, so sagen die Hersteller, ist die längere Haltbarkeit der Platten und der bessere Sound, da beim Abspielen weniger direkte Reibung entsteht. Das Gerät erkennt sogar, wann eine Schallplatte zu Ende ist und stoppt von selbst die Nadel. So wie es aussieht, wird einem also die ganze Arbeit abgenommen.

Das Gerät sieht hübsch aus und soll - wenn alles wie erhofft gecrowdfunded wird - nächstes Jahr im Sommer auf den Markt kommen. Hier geht's zur Kickstarter-Kampagne.

Ob so wohl alle Plattenspieler in der Zukunft aussehen werden?



Bildquelle: flickr | Moehre1992 | Plattenspieler | by cc 2.0