Entdeckt
Rentier
Freitag, 25. November 2016, 10:00 Uhr

Lieferdienst auf vier Beinen

Wenn Rentiere Pizza bringen...

Pizza ist überlebenswichtig, das weiß ja wohl jeder. Auf der Insel Hokkaido im Norden Japans ist eine Pizzazulieferung allerdings bei einem schneereichen Winter gefährdet. Zum Glück gibt es einen „Action-Plan“.

Es soll ein harter Winter werden. Mit viel Schnee, mit so viel Schnee, dass die Auslieferung von Pizza mit dem Auto auf Hokkaido nicht überall sicher gestellt ist.

Der Pizzalieferdienst Domino’s hat sich deshalb etwas ganz Raffiniertes einfallen lassen, um die Pizzaversorgung dort sicherzustellen: Rentiere sollen die Pizzen direkt an die Häuser liefern. Wie das ganz genau funktionieren soll steht hier.

Schöne Vorstellung, aber da kommen doch einige Zweifel auf, ob das ganze nicht doch nur ein PR-Scherz sein könnte. Pünktlich zur nahenden Weihnachtszeit ist jetzt aber ein Video erschienen, das die „Erfolge“ des Projekts dokumentiert. Die Ergebnisse sind allerdings etwas entäuschend, es wäre ja auch zu schön gewesen, um wahr zu sein.



Ob die japanischen Bewohner sich ab Dezember wirklich über einen Rentierlieferdienst freuen dürfen oder ob Domino's sich einfach nur ein bisschen ins Gespräch bringen wollte, bleibt jetzt mal dahin gestellt. Aber sind wir mal ehrlich, hätten wir nicht alle gerne ein Rentier, das uns zur Weihnachtszeit Pizza liefert?

Bildquelle: Flickr | weisserstier mit 130210_Lappland_14 | cc by 2.0