Entdeckt
14324598_1197782963616232_1050372997263755812_o
Donnerstag, 26. Januar 2017, 00:00 Uhr

Do It Yourself!

Diesmal: Surfbrett

Schmuck selbst machen, ein Regal mit den eigenen Händen bauen oder eine Lampe basteln. Pffffft, alles einfach. Wir wagen uns an Größeres und erschaffen unser eigenes Surfbrett - mit etwas fremder Hilfe.

Dinge selber machen ist eine unglaublich wunderbare Sache
. Zum einen hält man danach etwas in den Händen, das man ganz alleine entstehen hat lassen, noch dazu ist DIY meist um einiges umweltfreundlicher, man schätzt außerdem Selbstgemachtes viel mehr und (Yippie Ya Ya Yippie Yippie Yay) es gibt immer was zu tun. Also warum nicht auch mal die eigene Kraft nutzen.

Allerdings entfernen wir uns jetzt mal vom Standardkram à la wie-mache-ich-aus-einer-Europalette-ein-Bett und wagen uns in etwas ungewissere, unbekanntere, aber interessantere Bastelgefilde. Herzlich Willkommen zu: Wie mache ich aus Holz ein Surfboard? Oh yes.

Dazu holen wir uns aber selbstverständlich einen Experten, der schon so einige Bretter unter seinen Händen hatte und schon einige Menschen mit zwei linken Händen zum Bretterbauen gebracht hat: Paul von ARBO Surfboards. Und dass ihr auch schön am Ball bleibt - hier schon mal die gewünschten Ergebnisse:

collagesurfbretter
Bildquellen: facebook | ARBO Surfboards

Nun zum How To
Paul reist immer wieder an verschiedene Locations und breitet sich dort für ein paar Tage aus. Mit im Gepäck: sein Wissen und ziemlich viel Bock darauf, anderen Bastelfreunden zu zeigen, wie man ein Surfboard baut. Drei bis vier Interessierte stehen dann für mindestens drei Tage von morgens bis abends an seiner Seite und lassen sich zeigen, wie man aus Paulownia und Pappelsperrholz ein eigenes Brett zimmert - tatsächlich ganz nach eigenen Vorstellungen und Wünschen, die man vorab mit Paul abgeklärt hat. Einzig um das Laminieren muss man sich selbst kümmern.



Momentan hängt Paul noch in Cornwall ab, dann geht's für ein paar Tage nach Bristol, aber danach kommt der Meister des DIY nach Deutschland zurück und besucht von 24. bis 26. Februar die egoStadt München, um auch dort sein Können weiterzugeben.

Ihr hättet Lust?HIER findet ihr mehr Infos zu den Workshops, sowie noch ein paar weitere Termine. Und ►DORT geht's zur Veranstaltung in Facebook.