egoFM Konzertpioniere: D/Troit

egoFM Konzertpioniere: D/Troit

Unsere Live Musikentdeckung der Woche

Neue Band, neue Musik und eine entspannte Konzertatmosphäre? Das alles gibt’s bei den egoFM Konzertpionieren.
Ab jetzt stellen wir euch immer eine Woche lang eine Live-Musikentdeckerband vor, die brandaktuell ein Konzert in einer der egoFM-Städte gibt.

Diese Woche: D/Troit mit Soul Musik aus Dänemark.


D/troit, Dänemarks feinste Soul-Band, präsentiert ihr Debütalbum und verdient absolute Aufmerksamkeit.
Wer „Soul Sound System“ von D/troit das erste Mal hört, käme wohl nie auf die Idee, dass es sich hier um fünf Jungs aus Kopenhagen handelt: So süß, soulig, warm und rau ist ihre Musik, so unwiderstehlich nistet sie sich im Ohr ein, so entschlossen klingt sie nach Hoffnung und Freiheit.
Aber D/troit sind ohnehin international aufgestellt: Schon auf ihrer ersten EP war der Detroiter Sänger Mick Collins als Gaststar dabei, der große britische Radiomoderator Craig Charles hat sich als einer der größten Fans geoutet und kein Geringerer als Gabe Roth, der Mitbegründer von Daptone Records, der The Heavy, Charles Bradley, Lily Allen und zu „Back To Black“-Zeiten Amy Winehouse unter den Fittichen hatte, übernahm die Patenschaft für „Soul Sound System“ und produzierte den Titelsong gleich selbst.
D/troit sind so cool und roh und wuchtig, wie es nur irgend geht. Frontmann und Sänger Toke Bo Nisted, Gitarrist Klaus Højbjerg, Bassist Jackie Larsen, Keyboarder Mads Jensen und Stefan Cannerslund Andersen am Schlagzeug haben den Soul eingeatmet, und können alles.
Egal ob Floorfiller oder Ballade, egal ob Breitwand-Sound oder reduzierte Schläge, tief empfundener Gesang oder scharfe Bläserstöße: Bei D/troit stimmt alles zusammen. Live ist das Ganze naturgemäß noch heißer.
Soul ist bekanntlich für die Bühne und die Beine gemacht – neben dem Herzen, versteht sich! Darum die Empfehlung: Allnighter, wenn D/troit im Februar nach Deutschland kommen.




Als unsere Live-Musikentdeckung nehmen wir euch noch mit - einfach über das Formular unten bewerben.


Sonst könnt ihr auch noch Tickets zum Konzert am 15. Februar im Club Stereo in Nürnberg oder am 23. Februar im Orangehouse in München  hier kaufen.

Infos gibt's auch in der Veranstaltung für München und in der Veranstaltung für Nürnberg auf facebook.


{rsform 154}

Teilnahmebedingungen:
Durchführung und Abwicklung
Die Durchführung des Gewinnspiels obliegt egoFM bzw. den jeweiligen Partnern. Gewinner werden von egoFM schriftlich, elektronisch oder telefonisch benachrichtigt und sind mit der Veröffentlichung ihrer Namen einverstanden. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Es besteht kein Anspruch auf Auszahlung oder Ausgabe eines Ersatzgewinns. Gewinnansprüche sind nicht auf andere Personen übertragbar. Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.
Datenschutz
Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen. Die wahrheitsgemäße Angabe von Vor- und Nachname, Adresse, Telefonnummer sowie der E-Mailadresse ist für die Teilnahme am Gewinnspiel Voraussetzung. Durch die Teilnahme am Gewinnspiel stimmt der Teilnehmer zu, dass Daten für Marketingzwecke von egoFM verwendet werden dürfen.
Ausschluss vom Gewinnspiel
Mitarbeiter von egoFM und der evtl. beteiligten Kooperationspartner sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen behält sich egoFM das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen. Personen unter 18 Jahren sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
Vorzeitige Beendigung des Gewinnspiels
egoFM behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel bzw. die Verlosung zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung abzubrechen oder zu beenden. Dies gilt insbesondere, wenn aus technischen Gründen (z. B. Viren im Computersystem, Manipulation oder Fehler in der Hard- und/oder Software) eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels nicht gewährleistet werden kann. Sofern eine derartige Beendigung durch das Verhalten eines Teilnehmers verursacht wird, ist egoFM berechtigt, sich von dieser Person den entstandenen Schaden ersetzen zu lassen.

Bildquelle: Facebook | D/Troit


Design ❤ Agentur zwetschke