Deine perfekte Mottoreise

Deine perfekte Mottoreise

Die Nerd-, Food- oder auch Weedreise deiner Träume

Wieso eigentlich immer so reisen, wie es im Reiseführer und dem angesagtesten Traveller-Blog gerade angepriesen wird? Es geht auch ganz anders.

Einmal so richtig den inneren Nerd raushängen lassen, sodass man sich selber kaum wiedererkennen würde und das kombiniert mit einer Reise vielleicht sogar ans andere Ende der Welt. Was will man mehr? Wir haben für dich die skurrilsten Mottoreisen rausgesucht, bei denen du deinem allerliebsten Hobby mal so richtig nachgehen kannst, deine Essenträume verwirklichen und dich einmal so fühlen kannst, wie die Darsteller deines Lieblingsfilms.

Food-Reise

Diese eine Person im Freundeskreis, die ständig nur übers Essen redet, während des Frühstücks schon ans Abendessen denkt und das Date beim ersten Treffen immer in ein neues hippes Restaurant schleppt, solltest du dringend auf eine Food-Reise schicken…

  1. Wie zum Beispiel ins spanische Baskenland nach San Sebastían, der Stadt, die 2017 auf Platz eins der Worlds-Best-Food-Destination-Liste stand. Dort befindet man sich in einem Tapas Schlaraffenland. Reihe an Reihe haben in der schönen Altstadt Tapas Restaurants geöffnet, in denen man seinen Essensdurst stillen kann. Dabei fehlen darf natürlich nicht die frischgemachte Sangría, vielleicht auch ein paar mehr Gläser davon.
  2. Wenn es aber mal etwas ganz anderes, etwas Größeres sein sollte, dann wäre da vielleicht der weltweit erste Food-Themenpark FICO Eataly World in Bologna etwas für dich. Dort hat seit letzten November eine Art Disneyland für italienisches Essen eröffnet. Aber nicht nur essen kann man in dem 200.000 Quadratmeter Traum, sondern auch an Workshops teilnehmen, anliegende Weiden und Bauernhöfe anschauen und vieles mehr. Die Kirsche auf der Sahnetorte ist zudem, dass der Eintritt in den Park kostenlos ist.
  3. Falls du ein Marktgänger bist, dann wird dir dieser Tipp besonders gut gefallen, denn der Borough Market in London strotzt bloß so an kulinarischer Vielfalt. Es ist einer der ältesten Lebensmittelmärkte Londons und niemand, also wirklich niemand geht hungrig aus den Markthallen heraus.


Filmreise

Du gehörst zu den Filmnerds, weißt wo jeder der Herr der Ringe Teile gedreht wurde und kannst bei Star Wars im Prinzip mitsprechen? Dann solltest du dich vielleicht auf eine Reise auf den Spuren deiner Lieblingsfilme begeben.

  1. Nächstes Ziel: Neuseeland. Auf die Nordinsel. Einmal ans andere Ende der Welt bitte, denn dort wurde die Hobbit-Trilogie gedreht. Sich einmal wie Frodo, Sam & Co zu fühlen, ist nämlich gar nicht so schwierig. Das Auenland wurde nämlich nach den Dreharbeiten der Filme für Filmliebhaber stehengelassen und kann besucht werden.
  2. Ab der zweiten Staffel an wurde ein großer Teil der Erfolgsserie Game of Thrones in der Konklave Dubrovnik,im südlichen Teil Kroatiens, gedreht. Die wunderschöne Altstadt repräsentiert die Hauptstadt Königsmund aus der Serie. Es werden auch spezielle Game of Thrones Führungen dort angeboten, also nichts wie hin. Aber nicht nur „Die Perle Adrias“ diente als Drehort, sondern auch Insel Lokrum, Steinbruch von Dubac und die Hafenstadt Split. Games of Thrones Liebhaber sollten nun wissen, in welches Land der nächste Urlaub geht.  
  3. Jetzt heißt es: Wingardium Leviosaaa!! Du kannst tatsächlich eine Reise mit dem Hogwarts Express machen und einmal in den Reihen von Harry, Hermine und Ron sitzen. Der Zug fährt vom englischen Bahnhof Fort William ab und endet im schottischen Dorf Malaig. Die Lok sieht so aus wie in den Filmen und du kannst zwischen der Standard-Class, der First-Class und der First-Class im richtigen Harry Potter Waggon wählen. Liegt ja wohl auf der Hand für was du dich entscheidest.


Musikreise

Dein Leben dreht sich so gut wie immer um Musik und das willst du mit Deiner Reise vereinen? Dann solltest du diese Orte, die die Musikgeschichte prägten, unbedingt besuchen.

  1. Die Stadt lebt einfach von Musik. Son, Rumba und Mambo - dafür ist sie bekannt wie keine andere. In Havanna wird nicht nur in Clubs und Bars getanzt, sondern auch auf offener Straße. Auf in die Hauptstadt Kubas.
  2. Die „Stadt der Beatles“ oder auch „City of Music“ wird Liverpool, die Stadt im Nordwesten Englands auch genannt. Die Stadt ist der Gründungsort vieler bekannter Musikgruppen, allen voran der Beatles. Sogar ein Nachbau des gelben U-Bootes auf Yellow Submarine steht in der Stadt, in welcher der Zeitgeist der Beatles dauerhaft präsent ist. Ein must-see für jeden Musik-Nerd.
  3. Wenn du es lieber klassischer magst, dann solltest du auf alle Fälle eine Reise nach Wien starten, die Stadt, die die weltweit bekanntesten Komponisten hervorbrachte. Von Beethoven, Mozart und Haydn zu Schubert, Strauss und Mahler. Und die Liste könnte endlos weitergehen. Nicht nur die Komponisten sind weltweit bekannt, sondern auch Oper- und Theaterhäuser, sowie Philharmoniker und Chöre. In Wien wird man zurück in die Ursprungszeit der klassischen Musik geworfen. Immer einen Besuch wert.


Weed-Reise

Was soll man noch großartig dazu sagen?

  1. Der Klassiker. Auf nach Amsterdam! Keine Stadt wird so stark mit dem legalen Konsumieren von Cannabis assoziiert, wie die Hauptstadt der Niederlande. Nach ungeschriebenem Gesetz ist es auch die Hauptstadt des Kiffens. In mehr als 170 Coffeeshops kannst du dich austoben, deine perfekte Sorte entdecken und auf den schönen Straßen Amsterdams genießen.
  2. Wenn du es etwas außergewöhnlicher magst, solltest du einen Flug nach Indien, besser gesagt nach Manali, ans Nordende des Kullutal, buchen, denn dort wachsen die Hanfpflanzen wild und die Produktion von Charas, also des handgeriebenen Harzes, hat hier eine lange Tradition und ist fester Bestandteil der lokalen Ökonomie. Einen mit den Einheimischen harzen stimmt hier also im wahrsten Sinne des Wortes.
  3. Die Kanadier haben ja bekanntlich eine sagen wir mal sehr offene Einstellung zum Lieblingskraut. Dass es nun auch zum freizeitlichen Konsum legalisiert wird, ist für viele Kanadier aber ein langersehnter Traum, der diesen Sommer tatsächlich verwirklicht wird und am kanadischen Nationalfeiertag gehörig gefeiert wird.


Auf-den-Spuren-großer-Persönlichkeiten-Reise

Deinem Kindheitsidol etwas näher sein? Begib dich einfach auf eine Reise auf den Spuren großer Persönlichkeiten. Einmal im selben Park entlangschlendern oder im selben Sessel sitzen wie das große Vorbild ist gar nicht so schwer.

  1. Nicht jeder hat Schweden besucht, aber wenn du auch so ein großer Pippi, Michel und Ronja Fan warst und ohne die Geschichten von Astrid Lindgren keine Kindheit vorstellen könntest, dann solltest du diesen kleinen Wink mit dem Zaunpfahl dafür nutzen, um deine nächste Reise zu planen. Auf den Spuren von Astrid Lindgren das schöne Schweden erkunden, angefangen in Näs bei Vimmerby bis nach Dalagatan und noch weiter.
  2. Auch hier gibt es wieder einen Klassiker, der nicht fehlen darf. Das ehemalige Anwesen Elvis Presleys in Tennessee; Graceland. Das unter Denkmalschutz stehende Haus wird von vielen Fans als Pilgerstätte gesehen und gibt tiefe Einblicke in Presleys Leben, dessen Leichnam auf dem Grundstück tatsächlich begraben wurde.
  3. Jeder, ja wirklich jeder kennt das weltberühmte Bild des Seerosen-Teichs von Claude Monet, einem der wichtigsten Impressionisten seiner Zeit. Dass das Anwesen in Giverny, unweit von Paris, und dem dazugehörigen Teich noch zu bewundern ist, lässt viele Monet Fans in die Normandie reisen. Verknüpfen kann man die Reise natürlich mit weiteren Orten in denen Monet viele seiner Kunstwerke gemalt hat, wie Rouen, Venedig und London.


Freizeitparkreise

Die Achterbahnen auf dem Volksfest geben dir nicht mehr so wirklich den Adrenalinkick den du dir wünscht und Disneyland Paris ist dir eine Nummer zu offensichtlich? Dann pack deine Koffer und fahr los zu diesen drei Freizeitparks, die nochmal eine schippe größer, authentischer und angsteinflößender sind, als alle anderen.

  1. Fangen wir mal mit dem Cedar Point in Ohio an, der für jeden Achterbahnjunkie einen Besuch wert ist, denn der Park hat insgesamt 16 Achterbahnen, auf denen du dich austoben kannst, darunter sogar die zweitgrößte der Welt. Es wird als Mekka der Adrenalinsüchtigen bezeichnet, denn die „Achterbahnhauptstadt“ bricht in regelmäßigen Abständen Weltrekorde.
  2. Am Besten du fängst deine Reise aber in Deutschland an und fliegst von dort aus weiter, denn in Rust in Baden-Württemberg befindet sich der Europa Park, der 2017 zum vierten Mal in Folge zum Besten Freizeitpark der Welt gekürt wurden.
  3. Jetzt noch mal zu einem Freizeitpark, der mit seinen unterschiedlichen Themenbereichen und Angeboten viele Menschen aus aller Welt anzieht. Die PortAventura World in Spanien begeistert neben seinen vielen Achterbahnen und Wasserrutschen mit vielerlei weiteren Angeboten.

Design ❤ Agentur zwetschke