Finde dein Isarherz

Finde dein Isarherz

Ein Projekt für den Erhalt der Isar

Nicht jeder hat es so gutwie die Münchner und die Natur direkt vor der Haustür - denn hier wird Beton mit Grün ziemlich konsequent durch die Isar vereint.

Kein Ort lässt Jung und Alt, Sport und Freizeit, Musik und Ruhe so sehr zusammenschmelzen, wie es in München der Fall ist. Wer erinnert sich etwa nicht an die legendären, mehr oder weniger nüchternen Abende nach der letzten Klausur oder eben den sonntäglichen Spaziergang mit der Omi an der Isar? Dieses Gut muss aber erhalten bleiben, findet nicht nur Eva Dahme, die Initiatorin des Projekts Finde dein Isarherz.

Hierbei handelt es sich um keinen neuen Partner, sondern darum, dass man sich auf die Suche begibt nach Steinen, die die Form eines Herzens haben. Genau das fing die Grafikerin nämlich vor knapp 15 Jahren an. Als Hobby. Von großen zu kleinen Steinen, an unterschiedlichsten Orten zu unterschiedlichsten Zeiten. In München muss man aber gar nicht so weit fahren, um in der Natur zu sein:
"Wir haben die Natur direkt vor unserer Haustür"
- und sollten dies zu schätzen lernen.

Dabei kam ihr die Idee, aus ihrem persönlichen Hobby ein Projekt zu Gunsten der Isar, der Natur und dadurch auch der Bevölkerung zu starten. Mehr Menschen können noch mehr schöne herzförmige Steine sammeln. Beim genauen Hinsehen soll einem dann Bewusst werden, was der lieben Isar an Dreck alles zugemutet wird. Sie erhofft sich einen bewussteren Umgang mit dem Liebslingsort vieler Münchner, denn einen ursprünglichen Gebirgsfluss in einer Großstadt anzufinden ist etwas Einzigartiges, was geschützt und gepflegt werden muss.

Durch eine Crowdfunding-Kampagne im November 2017 und dem Gewinnergeld eines Crowdfunding Wettbewerbs hatte Initiatorin Dahme genügend Geld zusammen, um das Projekt auf die Beine zu stellen.
Sie warb Unterstützer und Helfende an, damit das Projekt diesen Frühling, am 5. Mai, starten kann. Bis zum 15. September kann man entlang der Isar an unterschiedlichen Abgabestellen seine gefundenen Isarherzen abgeben, welche dann bei einer großen Auktion versteigert werden.

Und der Erlös?


Der kommt dem Verein Deine Isar zu, der sich um den Erhalt der natürlichen Isar kümmert.
"Ich wollte etwas für meine Heimatstadt machen, für die Natur, etwas Idealistisches."

Durch die Aktion nimmt und gibt man etwas, nur so kommt man laut Dahme zum Ziel.

Wer sich nun von dem Projekt angefixt fühlt, der sollte zur Kick-Off-Party des Projekts kommen: 5. Mai um 16 Uhr; Kiosk 1917 in Thalkirchen - dort wird die Aktion starten und natürlich gibt es, wie es auf jeder guten Party sein sollte, etwa zu Essen und Trinken.  

Los geht's: Finde dein Isarherz und mach die Welt ein bisschen schöner.

Design ❤ Agentur zwetschke