Über Weihnachtstraditionen, Alltagspeinlichkeiten und Fremdschämen

Über Weihnachtstraditionen, Alltagspeinlichkeiten und Fremdschämen

Das Interview mit Christian Pokerbeats Huber zum Nachhören

Der Spiegel-Bestsellerautor Christian Pokerbeats Huber war bei unserem Max zu Besuch und spricht mit ihm über sein neues Buch "Alle anderen können einpacken", Weihnachten und Inspirationen in der Welt der Alltagspeinlichkeiten.

Schon das zweite Weihnachtsbuch veröffentlicht Christian Huber, das zweite Mal steigt er sofort in die Spiegel-Bestsellerliste ein - und ein zweites Mal dürfen wir ihn für ein Interview in den Sender einladen.

In der Sendung mit Max fragen sie sich, ob gutes Einpacken genetisch bedingt ist und sprechen über eine Vielzahl von erlebten Fettnäpfchen.

...und reden natürlich auch über das Buch

Dieses ist die Fortsetzung zu seinem Bestseller "7 Kilo in 3 Tagen" und verwandelt weihnachtliche Alltagssituationen in witzige Momente zum Fremdschämen und sich selbst wiederfinden. Dabei geht es um Bastian, der über Weihnachten das erste Jahr nicht zu seiner Mutter fahren kann - der er das erstmal schonend verklickern muss - weil er von den Eltern seiner neuen Freundin eingeladen wurde. Und die hassen ihn jetzt schon, obwohl sie ihn überhaupt noch nicht kennen.

Bastian lässt an den Feiertagen dabei kein Fettnäpfchen aus und stolpert von einer Unannehmlichkeit in die nächste.

In den zweiten und brandneuen Teil der Reihe um Bastian kann man als Leser problemlos direkt einsteigen, auch wenn man den ersten noch nicht kennt. Im diesem Fall empfehlen wir dann aber natürlich auch gleich den ersten dazu.



Ein Interview mit viel gegenseitiger Sympathie und witzigen Schlagabtauschen

In der Sendung mit Max am Montag packen sie gemeinsam - passend zum Titel - das neue Buch zur Verlosung ein und harmonieren dabei in schlagfertigen Dialogen über Weihnachtsgefühle und Fremdschämen.
Zu letzterem erzählt der Autor sogar, dass viele der peinlichen Situationen im Buch tatsächlich auf eigenen Erlebnissen von ihm basieren, wie das versehentliche, gemeinsame Anschauen einer Sexszene mit dem zukünftigen Schwiegervater. Das macht uns Christian Huber natürlich nur noch sympathischer. 

Anlässlich einiger musikalischer Easter Eggs im Buch spielen die beiden auch gleich noch ein ganz spezielles Musikquiz...

Falls du also trotz begeisterter Rezensionen noch unsicher bist, ob sich ein Kauf lohnt: Einfach mal unten in das Interview reinhören.

Der Autor liest auch eine Szene vor und gibt einen idealen Einblick in das Buch und seinen dazugehörigen, leichtherzigen Humor.

Für "Alle anderen können einpacken" ist übrigens bisher zwar noch keine Fortsetzung in Planung, aber ausschließen tut Christian Huber das auf jeden Fall nicht. Außerdem hätte man auch schon aus Interesse an Filmrechten bei ihm angeklopft...
  • Christian Pokerbeats Huber: Alle anderen können einpacken
    Das Interview über das neue Buch zum Nachhören

Design ❤ Agentur zwetschke