SO NOT BERLIN auf egoFlash

SO NOT BERLIN auf egoFlash

Die SO NOT 2017 Silvesternacht

Das Münchner Elektro-Label SO NOT BERLIN entert zum neuen Jahr egoFlash, unser Stream für die elektronische Seite von egoFM. Quasi SO NOT 2017.

Berlin, Deutschlands Partyhochburg schlechthin. Oder zumindest denkt man das meistens. Dabei gibt es auch in den egoStädten eine ganz ausgeprägte Clubbing-Kultur. Die Speerspitze, was moderne und innovative Elektromukke aus dem Süden Deutschlands angeht, heißt SO NOT BERLIN - ausgerechnet. Allerdings aus gutem Grund, denn sie wollen sich ganz klar von dem typischen Hauptstadtsound abheben. So klingt die Musik auf dem Label härter und progressiver als der typische Minimal, der dauernd aus dem Berghain schallt. SO NOT BERLIN eben.

Und da die fetten Silvesterpartys halt nicht nur in unmittelbarer Nähe zum Brandenburger Tor und Potsdamer Platz stattfinden, übernimmt SO NOT BERLIN in der ersten 2018er Nacht unseren egoFlash-Stream: Von 21 bis 5 Uhr heizen euch unter anderem Apashe, Snavs, Haezer und die Annoying Basstards an den Decks ein. Progressive, Trap und Elektro - meistens heavy, immer tanzbar und nie beliebig.

Und so sieht der genaue Time Table zu Silvester aus21 Uhr - DJ JNS
22 Uhr - Annoying Basstards
23 Uhr - MNDWN
24 Uhr - Wide Awake
1 Uhr - Snavs
2 Uhr - Haezer
3 Uhr - Apashe
4 Uhr - Papa Bear

Einen kleinen Vorgeschmack gibt es bereits am 29. Dezember im egoFM Klubklang zu hören. Da liefert uns das Londoner Duo Wide Awake ab 21 Uhr einen Rundumschlag durch den SO NOT BERLIN-Sound. Für euch also die perfekte Möglichkeit, euch schon mal warm zu tanzen.

Design ❤ Agentur zwetschke