10 Jahre STROKE Art Fair

10 Jahre STROKE Art Fair

Info:

Beginn: 17:00 Uhr
Kategorie: Kultur
Veranstalter: STROKE Art Fair Neuhauser Straße 8-10 80331 München
Die STROKE Art Fair findet im Mai 2019 zum zehnten (und vielleicht letzten) Mal in München statt.

Zuerst die gute Nachricht: Vom 16. bis 19. Mai findet wieder die STROKE Art Fair für Emerging Contemporary Art, das heißt Urban Art, Street Art, Digitale Kunst, Graffiti Art, Tattoo, Illustration u.v.m., statt. Damit feiert die deutschlandweit führende Messe für Kunstströmungen dieser Art 10-jähriges Jubiläum. Aber du ahnst es, leider gibt's auch eine schlechte Nachricht: Womöglich findet die Ausstellung dieses Jahr zum letzten Mal in München statt.

Aber erstmal von vorn. 2009 ruft STROKE Geschäftsführer Marco Schwalbe die STROKE Art Fair ins Leben. Damals hat er das Image der Contemporary Art Szene als verstaubt empfunden.

Street Art und Urban Art galten allenfalls als Vandalismus und spielten für die großen Messen und Auktionshäusern keine Rolle.


Marco Schwalbe wollte das ändern. Mit seiner Liebe zu Künstlern wie Francis Bacon, Kurt Schwitters, oder Egon Schiele gründet er 2005 in Berlin die Galerie INTOXICATED DEMONS, die sich ausschließlich der nationalen und internationalen Urban Art Szene widmete. Einerseits wird nun der bisher belächelten Kunstszene gebührende Aufmerksamkeit entgegen gebracht, andererseits schwingt sich dadurch die Kreativität und Produktivität der Künstler*innen auf zu neuen Höhen. Win-Win also.

Die STROKE Art Fair war der logische nächste Schritt für Marco Schwalbe

Seitdem beweist er mit dem konsequent wachsenden Erfolg der Messe, dass es keine Schande sein muss, wenn Kunst "gefällt". Das Projekt "Narben der Demokratie" wurde beispielsweise mit Designpreisen überhäuft. 

Leider hat der Erfolg auch eine Schattenseite. So gerne es Marco Schwalbe umsetzen wollte, dass die Messe nicht nur für ihre Besucher*innen, sondern vor allem für die teilnehmenden Künstler*innen kostenfrei bleibt, so erbarmungslos hat ihm München einen Strich durch die Rechnung gemacht.
"Als Social Entrepreneurship-Unternehmen wollen und können wir nicht mit den ständig steigenden Immobilienpreisen in München mithalten, denn das hätte zur Folge, dass wir auch die Teilnahmegebühren und die Eintrittspreise jedes Jahr erhöhen müssten. Was für einen Sinn soll es machen, die Münchner Mieten zu bezahlen und es gleichzeitig für so viele junge Künstler damit absolut unbezahlbar zu machen, ihre Kunst zeigen und verkaufen zu können. Es stimmt uns traurig, wenn wir sehen, dass im Prinzip kein Platz mehr bleibt für Experimente, für alternative Ideen und alternative Unternehmensformen. Im Moment sieht es so aus, als ob es für die STROKE nach 10 Jahren keine Zukunft mehr in München gibt." - Marco Schwalbe, Gründer und Geschäftsführer von der STROKE Art Fair

Das tut weh. Sollten sich für die STROKE Art Fair keine Förderer mehr finden, könnte die Messe dieses Jahr wirklich zum letzten Mal in München stattfinden. Es wäre doch so schade, wenn diese große Bereicherung für die Münchner Subkultur, die ja ohnehin schon wie eine seltene und vom Aussterben bedrohte Pflanze gehegt und gepflegt werden will, weichen müsste.



Umso mehr Grund nochmal fleißig die Kunst auf der STROKE Art Fair in der Alten Akademie (mitten in der Münchner Fußgängerzone) zu bestaunen. Das kannst du für einen wirklich sehr erschwinglichen Obolus vom 16. bis 19. Mai tun.

Die Öffnungszeiten der STROKE Art Fair:

Donnerstag, 16.5. / 17.00 bis 21.00
Freitag, 17.5. / 12.00 bis 20.00
Samstag, 18.5. / 12.00 bis 20.00
Sonntag, 19.5. / 12.00 bis 18.00

Info:

Beginn: 17:00 Uhr
Kategorie: Kultur
Veranstalter: STROKE Art Fair Neuhauser Straße 8-10 80331 München
Zur Facebook Veranstaltung

Weitere Veranstaltungen

Peter Doherty & The Puta Madres
21
Mai 2019
20:00 Uhr
Peter Doherty & The Puta Madres
Space Sharing
23
Mai 2019
18:30 Uhr
Space Sharing
Munich Unplugged 2019
24
Mai 2019
18:00 Uhr
Munich Unplugged 2019
Die Hofflohmärkte 2019 in Stuttgart
25
Mai 2019
10:00 Uhr
Die Hofflohmärkte 2019 in Stuttgart

Design ❤ Agentur zwetschke