"Tour de Madame" von Jutta Koether

"Tour de Madame" von Jutta Koether

Info:

Beginn: 10:00 Uhr
Kategorie: Kultur
Veranstalter: Museum Brandhorst Türkenstraße 19, 90333 München
Die malerische Ausstellung "Tour de Madame“ von Jutta Koether im Museum Brandhorst zeigt einen Überblick über ihre ganzen malerischen Werke, vor allem interessant sind ihre Frühwerke, die bisher nicht an die Öffentlichkeit gelangten.


Auf zwei Stockwerken des Museums Brandhorst in München werden die Malereien der prägenden Künstlerin Jutta Koether vom 18. Mai 2018 bis zum 21. Oktober 2018 in über 150 Werken ausgestellt.


"Tour de Madame" ist allerdings keine bloße Ausstellung, sondern ein Gesamtkonzept. "Tour de Madame" gibt viele neue Einblicke in die eigene Welt einer Künstlerin, die so einfach nicht in eine Schublade zu stecken ist. Vor allem Koethers Entwicklung als Künstlerin und ihr Kampf mit der Kunst werden verdeutlicht.

Die Künstlerin selber sagt, sie sei "painter, performer, participant", in eine einfach zu definierende Rolle lässt sich die 1958 in Köln geborene Künstlerin also nicht so leicht stecken. Sie ist eine der Künstlerin, die die Szene in den 80er Jahren mit am meisten prägte. Warum? In der damalig Männer dominierten Künstlerszene wurden ihre Werke als Ventil für den feministischen Diskurs seit den 70er Jahren gesehen. 1987 entschied sie sich aktiv für die exzentrische Farbe Rot, schrieb ein Buch darüber, malte ihre früheren Werke ausschließlich mit dieser Farbe.

Die Ausstellung darf oder soll sogar als Ganzes gesehen, die Bedeutung einzelner Werke im Kontext der anderen verstanden werden.

Es ist ein Versuch der Künstlerin, Stile, Bedeutung und Empfinden früherer Kunst im Zusammenspiel und auch im Gegensatz moderner Kunst darzustellen.



Ob der Versuch, ihre Kunst auf diese Art und Weise darzustellen, gelungen ist, kannst du noch bis zum 21. Oktober im Museum Brandhorst beurteilen.


Am 28. Juni wird zusätzlich ein Gespräch zwischen Jutta Koether und der Kunst-Theoretikerin Kerstin Stakemeier stattfinden, in dem Fragen und Gedanken bezüglich der Ausstellung thematisiert werden. Das Highlight: Der Eintritt dafür ist kostenfrei.

Info:

Beginn: 10:00 Uhr
Kategorie: Kultur
Veranstalter: Museum Brandhorst Türkenstraße 19, 90333 München
Zur Facebook Veranstaltung Tickets jetzt kaufen

Weitere Veranstaltungen

KUNSTLABOR: Urbane Kunst im Münchner Westen
13
Okt 2018
14:00 Uhr
KUNSTLABOR: Urbane Kunst im Münchner...
Kovacs
15
Okt 2018
20:00 Uhr
Kovacs
Lui Hill
16
Okt 2018
19:00 Uhr
Lui Hill
3. Queer Film Festival München
17
Okt 2018
19:00 Uhr
3. Queer Film Festival München

Design ❤ Agentur zwetschke