Nelson Mandela wäre heute 100 Jahre alt

Nelson Mandela wäre heute 100 Jahre alt

Sein Einfluss auf die Musik

Nach seinem Tod lebt der beliebte Freiheitskämpfer weiter – (auch) in der Musik.

Der 18. Juli 2018 wäre Nelson Mandelas 100. Geburtstag gewesen. Wir wollen dir dazu ein bisschen Musik zeigen.

Nelson Mandela war für 27 Jahre im Gefängnis, bis Februar 1990. Nicht nur während dieser Zeit haben Musiker aus Südafrika und der ganzen Welt die Freilassung Mandelas gefordert - bis heute taucht Nelson Mandela als Referenz in Songs auf. Kein Wunder, denn Themen wie Diskriminierung und Rassismus sind gerade in Amerika wieder topaktuell: Man denke nur an Polizeigewalt gegen Schwarze und die #BlackLivesMatter-Bewegung.

Hier mal ein Zeitstrahl mit ausgewählten Songs über oder inspiriert von Nelson Mandela, mit denen du zum 100-Jährigen ein paar Schlaumeierpunkte sammeln kannst...

 

The Specials – Free Nelson Mandela (1984)

Der erste große Pop-Hit, der die Freilassung Mandelas fordert. In Europa schafft es der Song damals in die Top 10 der Charts und wird zur regelrechten Hymne – auch in Afrika. Bei einem großen Tribute-Konzert anlässlich Nelson Mandelas 90. Geburtstag im Jahr 2008 performt dann niemand anderes als die wundervolle Amy Winehouse den Song mit einem großen Gospelchor auf der Bühne im Hyde Park in London.



Nelson Mandela in Folk, Pop und HipHop

Kurz vor der Freilassung Mandelas und dem Ende der Apartheid in Südafrika nimmt der Druck aus der Bevölkerung zu – 1988/89 erscheinen gleich mehrere bis heute bekannte Mandela-Songs: Die Folk-Sängerin Tracy Chapman widmet Nelson Mandela "Freedom Now" und die britische New Wave Band Simple Minds bringt "Mandela Day" raus.
Auch im amerikanischen HipHop, der in den 80ern auf dem Weg in den Mainstream-Erfolg ist, hinterlässt Nelson Mandela seine Spuren. Public Enemy erwähnen Mandela zum Beispiel in den Lyrics zum Track "Prophets of Rage" und rappen weiter:
"We have a reason why to debate the hate".

Tupacs Gedicht an Nelson Mandela

Für die Musikszene mindestens so unvergessen wie Nelson Mandela für die Politik ist der 90er-Rapper Tupac Shakur. Sein Nachlass von Gedichten erscheint im Jahr 2000 als Buch. In The Rose That Grew From Concrete findet sich auch ein Gedicht an Nelson Mandela mit dem Titel Just A Breath Of Freedom.

U2 - Ordinary Love (2013)

2013 erscheint ein Film über Nelson Mandelas Leben, noch im selben Jahr stirbt er. Bono und U2  haben sich schon in den 70ern als Musiker gegen die Apartheid ausgesprochen - den Titelsong zum Filmsoundtrack zu schreiben ist also nur logisch für die Iren. Produziert wird der Song übrigens von Danger Mouse.

Kendrick Lamar – Mortal Man (2015)

Kendrick Lamar ist aktuell der wohl politischste US-Rapper, der sich in seinen Songs für die Rechte von Schwarzen einsetzt. Seine Idole nennt er klar beim Namen: Im Track "Mortal Man" zum Beispiel, dem Album-Closer von seinem mit Grammy ausgezeichneten Album To Pimp A Butterfly, tauchen neben dem "Ghost of Mandela" auch die berühmten Aktivisten Martin Luther King und Malcolm X auf.
Der Song bringt es im Album auf ganze 12 Minuten, weil Kendrick im zweiten Teil ein Interview mit dem verstorbenen Tupac führt - möglich gemacht mit der Aufnahme eines Radio-Interviews aus dem Jahr 1994. Zieh dir auf jeden Fall den ganzen Song rein!


Playlist: Mandelas Einfluss auf die Musik

Design ❤ Agentur zwetschke