Alben, die 2019 veröffentlicht werden

Alben, die 2019 veröffentlicht werden

Das hat das Musikjahr 2019 zu bieten

Im vergangenen Jahr gab’s viele großartige Alben. Aber auch das neue Jahr hat schon jetzt Lieblingsalbenpotenzial. Auf diese Alben unserer egoKünstler freuen wir uns 2019 ganz besonders...

Dendemann: da nich für!

25.01.2019 via Vertigo Berlin

Spätestens seit Dendemann mit seiner Band das NEO Magazin Royale von Jan Böhmermann musikalisch untermalte, kennt ihn wohl jeder in TV-Deutschland. Dabei ist sein letztes Album schon eine ganze Weile her - neun Jahre. Schlimm für uns langjährige Follower, weniger schlimm für die durch NEO Magazin Royale gewonnenen Fans. Aber bald hat das Warten ein Ende: Ende Januar erscheint nämlich endlich, endlich, endlich Dendemanns neues Werk da nich für ! - inklusive Features von Casper, Trettmann und Beatsteaks-Frontmann Arnim "Teutilla" Teutoburg-Weiß.
Im Februar geht Dendemann dann auf Tour: die Shows am 12. Februar im Wizemann in Stuttgart und am 13. Februar in der Tonhalle in München sind schon ausverkauft. Aber Achtung: Wir nehmen dich noch mit.
 

Sharon Van Etten: Remind Me Tommorow

18.01.2019 via Jagjaguwar

Das letzte richtige Album der US-amerikanischen Sängerin ist bereits vor fünf Jahren erschienen, 2015 folgte dann noch eine EP. Nun meldet sich Sharon Van Etten zurück: das neue Album solle dunkle, intensive Synthies beinhalten.
Am 03. April 2019 hast du die Chance, das neue Werk live zu erleben: Im Rahmen ihrer Tour spielt sie dann eine Show im Strom in München.
 

Kytes: Frisbee

25.01.2019 via Frisbee Records

Dass guter Indie-Pop nicht nur aus England kommt erzählen wir dir schon seit mittlerweile mehr als zehn Jahren, bewiesen haben das unter anderem auch die Kytes aus München. 2019 veröffentlichen die Jungs ihre EP Frisbee auf ihrem neu gegründeten, eigenen Label. Die ersten beiden Singles "Remedy" und "Take It Easy" sind bereits da und bringen die Indie-Herzen unter uns zum Tanzen.
 

Beirut: Gallipoli

01.02.2019 via 4AD/Beggars Group/Indigo

Gallipoli ist nicht nur eine kleine Hafenstadt in Süditalien, sondern auch der Titel des neuen Albums von Beirut. Ob sich der Sound wieder an dem poppigen Album NO NO NO aus dem Jahr 2015 orientieren wird? Wir dürfen uns wohl auf einen experimentelleren Sound einstellen: Frontmann Zach Condon berichtet, dass nachdem sie die Hauptinstrumente eingespielt hatten, "jede einzelne Note durch eine Reihe von kaputten Lautsprecheranlagen, Space Echoes und Tonbandgeräten" gejagt wurde.
"Ich wollte jedes Ächzen und Stöhnen der Instrumente, jede verstimmte Note, jedes Amp-Knistern, jede technische Fehlfunktion aus den dunklen Ecken meiner Lieder ins Licht zerren."
Live zu hören gibt's das Ganze dann am 15. April 2019 im Zenith in München.

Girlpool: What Chaos Is Imaginary

01.02.2019 via Anti/Epitaph

Könnte sein, dass du dich beim ersten Hören der neuen Girlpool-Single "Hire" erstmal wunderst. Der Vorbote zum dritten Album des Powerduos überrascht weniger mit dem Sound, sondern mit der Stimme von Cleo Tucker. Eine Hormontherapie hat sie um eine Oktave nach unten sinken lassen und ihr eine neue Klangfarbe verliehen. Dieses Jahr wird Girlpool ein neues Album veröffentlichen. Ob das neue Leben von Cleo Tucker als Transgender darauf auch thematisch auftauchen wird? Wir sind sehr gespannt!

Jungstötter: Love Is

01.02.2019 via [PIAS] Recordings Germany

Die Band Sizarr gibt es nicht mehr – sie lebt aber in Form von Sänger und Gitarrist Fabian Altstötter weiter, der nun solo als Jungstötter Musik macht. Sein erstes eigenes Album ist angeblich eine Achterbahnfahrt geworden, die auf einen Abgrund zurast - klingt nach Nervenkitzel. Live spielt er am 26.01.2019 im Kulturzentrum Merlin in Stuttgart, am 12. März 2019 im Z-Bau in Nürnberg und zwei Tage später in der Milla in München.
 

Modeselektor: Who Else

22.02.2019 via Monkeytown

Nachdem Moderat - die Fusion aus den Elektrofricklern Modeselektor und Appart - seit 2017 eine längere Pause eingelegt haben, hat das Berliner Duo aus Gernot Bronsert und Sebastian Szary wieder Zeit gefunden, um neue Tracks als Modeselektor zu basteln. Das Album Who Else wird auf ihrem eigenen Label Monkeytown erscheinen. Neben Konzerten in New York, Mexiko und London spielen Modeselektor am 02. März 2019 in der alten Kongresshalle in München.

Bilderbuch: Vernissage My Heart

22.02.2019 via Maschin Records (Universal Music)

Gerade erst überraschten uns Bilderbuch im Dezember mit mea culpa - einem rein digitalen Release. Ende Februar folgt dann aber auch schon das nächste Album. Bilderbuch waren offenbar überfleißig: im letzten Jahr haben die Austro-Popper schlichtweg so viele Songs geschrieben, dass sich easy peasy zwei Alben damit bestücken ließen. Vernissage My Heart kommt beim eigenen Label Maschin Records raus. Live spielen Bilderbuch im Beethovensaal in Stuttgart am 07. April 2019, ins Münchner Zenith kommen die vier Jungs am 16. April 2019.
 

Martin Kohlstedt: Ströme

3.05.2019 via Warner Classics

Ein akustisches Klavier mit elektronischen Elementen und Beats vermischen? Dass das nicht nur geht, sondern auch noch gut klingt beweist Martin Kohlstedt. Aus seinem insgesamt bereits sechsten Album hat er die Single "NIODOM" jetzt schon veröffentlicht. Zwei weitere Single-Auskopplungen sind angekündigt für März und April.
 

Karen O & Danger Mouse: tba

Was entsteht, wenn sich die Sängerin der Yeah Yeah Yeahs mit dem Produzenten Danger Mouse zusammentut? Ein über neun Minuten langes musikalisches Epos. Das ist zumindest "Lux Prima", der erste veröffentlichte Song aus ihrem kommenden Album. Wann das wirklich veröffentlicht wird ist bisher aber noch nicht bekannt. Auf ihrem gemeinsamen Instagram-Account gibt es allerdings einen kleinen Hinweis, wann es denn soweit sein könnte: Demnach würde das Album am 15. Januar 2019 erscheinen.

Childish Gambino: tba

Donald Glover alias Childish Gambino, der uns 2018 mit dem Musikvideo zu "This is America" gleichzeitig verstört und begeistert hat, brachte im vergangenen Sommer eine kleine EP mit zwei Songs raus. Dieses Jahr soll ein ganzes Album folgen – wann genau ist allerdings noch unklar. Gerüchte, dass es das wirklich letzte Album von Glover sein wird, kursieren schon länger im Netz. Der Rapper Young Thug will wissen, dass sich Donald Glover als Childish Gambino nach dem neuen Album musikalisch zurückziehen wird:
"I’m on his last album. It’s crazy. He’s really not making music after this."
 

Loyle Carner: tba

Das zweite Album gilt immer als das schwierigste. Mal schauen also, wie Loyle Carner diesen next step auf seinem Weg zu unserem Lieblingsrapper meistern wird. Musikalisch scheint er sich - zumindest bei der ersten bereits veröffentlichten Single "Ottolenghi" - treu zu bleiben: Entspannte Chill-Beats, über die Loyle Carner eine Geschichte aus dem Leben erzählt. Der Londoner geht ab Ende April 2019 auf Tour in Großbritannien und Irland, Konzerte in Paris, Belgien, Amsterdam und Berlin folgen. Vielleicht ja ein kleiner Hinweis, wann das neue Album erscheinen wird?

Foals: tba

"Good things coming on the horizon", schrieb Yannis Philippakis, der Sänger der Foals, zu einem Bild eines romantischen Sonnenuntergangs auf einer griechischen Insel. Klingt, als wenn wohl bald neue Musik der Indie-Rocker aus England rauskommen würde. Ab März gehen sie jedenfalls auf große Festival-Reise. Anfang Juni spielen sie auf dem Rock im Park in Nürnberg.

Tame Impala: tba

"It sounded amazing – like that’s a surprise to anyone. It’s pretty mind-blowing and great."
- sagt Mark Ronson, der bereits ein bisschen was aus dem neuen Album von Tampe Impala gehört hat. Das finden wir ziemlich gut, aber auch ein bisschen doof, weil wir jetzt noch sehnlicher auf den Release warten. Mastermind Kevin Parker hatte in der Zwischenzeit aber ganz andere Probleme: Bei den schlimmen Waldbränden in Kalifornien wurden viele Häuser zerstört - darunter auch ein Home Studio, das Kevin Parker sich in einem Haus in Malibu eingerichtet hatte. Sein Equipment fiel den Flammen zum Opfer, seinen Laptop und eine Gitarre konnte Kevin aber retten. Damit steht dem Release des neuen Tame Impala Albums im Sommer 2019 hoffentlich nichts mehr im Weg.
 

Vampire Weekend: Mitsubishi Macchiato (Arbeitstitel)

Ist es hilfreich, wenn Bands uns über den Fortschritt ihres neuen Albums informieren oder machen sie uns damit nur ungeduldig? Vampire Weekend haben jedenfalls bereits im September 2017 verkündet, dass das neue Album bereits zu 80 Prozent fertig sei. Im Mai 2018 folgte ein weiteres Update: es seien 94,5 Prozent des Albums fertig. Im August vergangenen Jahres hieß es dann schließlich, dass Mitsubishi Macchiato, so der vorläufige Name des Albums, tatsächlich fertig sei und sich schon im Mastering-Prozess befinde. Außerdem spielten Vampire Weekend bei der Aftershowparty des Lollapalooza bereits vier neue Songs. Wir vermuten mal schwe, dass es noch dieses Jahr soweit sein wird.
 

The Streets: tba

Nach zehn Jahren Pause erschien Ende 2017 eine neue Doppelsingle, vor rund einem Jahr folgten nach und nach insgesamt vier neue Songs. Im Sommer postete Mike Skinner zudem ein Bild von sich in einem Museum auf Instagram, dazu schrieb er: "Trying not to see any art while I write my album".
Eine Tour ist für dieses Jahr auch geplant, am 22. Februar 2019 kommt Mike Skinner mit seiner Band in die Muffathalle nach München - und wir nehmen dich mit zum ausverkauften Konzert. Möglicherweise haben The Streets ja dann auch das neue Album im Gepäck.

 


Diese hier erwarten uns auch noch...

  • Alice Merton: Mint | 18.01.2019
  • Deerhunter: Why Hasn't Everything Already Disappeared | 18.01.2019
  • Maggier Rogers: Heard It in a Past Life | 18.01.2019
  • Toro y Moi: Outer Peace | 18.01.2019
  • The Twilight Sad: It Won/t Be Like This All the Time | 18.01.2019
  • Blood Red Shoes: Get Tragic | 25.01.2019
  • Rudimental: Toast to Our Differences | 25.01.2019
  • Balthazar: Fever | 25.01.2019
  • At Pavillon: Believe Us | 25.01.2019
  • White Lies: FIVE | 01.02.2019
  • The Lemonheads: Varshons 2 | 08.02.2019
  • Methyl Ethel: Triage | 15.02.2019
  • Ry X: Unfurl | 15.02.2019
  • Julia Jacklin: Crushing | 22.02.2019
  • Hilltop Hoods: The Great Expanse | 22.02.2019
  • Frittenbude: Rote Sonne | 22.02.2019
  • Maxïmo Park: As Long As We Keep Moving | 22.02.2019
  • Vök: In The Park | 01.03.2019
  • Sigrid: Sucker Punch | 01.03.2019
  • Amanda Palmer: There Will Be No Intermission | 08.03.2019
  • Alice Phoebe Lou: Paper Castles| 08.03.2019

Design ❤ Agentur zwetschke