Die Ski-Season auf der Steinplatte

Die Ski-Season auf der Steinplatte

Nichts wie rein in die Winterklamotten

Kurzurlaub in den Bergen? Ob Skihase, Freestyler oder Wanderfreund - bei der Steinplatte Waidring erlebt jeder Winterfan seinen perfekten Wintertag.

Wenn der Wintereinbruch kommt, scheiden sich jedes Jahr die Geister. Die einen würden am liebsten einen dreimonatigen Winterschlaf einlegen und dem Stadtwirbel inklusive Vorweihnachtsstress entfliehen, die anderen wünschen sich nichts sehnlicher als endlich in voller Montur auf der Piste zu stehen und die Pisten runterzubrettern.

Doch abgesehen davon, was für uns im Einzelnen Winterspaß bedeutet, sind wir uns doch in einem einig: wir brauchen Urlaub. Und wenn auch nur für einen Tag. Und was könnte da besser helfen und uns entspannen als frische Bergluft in der Natur der Steinplatte.

Am 14. Dezember wird offiziell die Wintersaison eingeläutet

Bei der Steinplatte Waidring in Tirol erwarten dich 42 top-präparierte, breite Pistenkilometer, einer der längsten Snowparks in ganz Österreich und ein einzigartiges Sonnenplateau mit grandiosem Ausblick.


Egal, ob du den Wintersport gerade erst für dich entdeckt hast oder als alter Pistenprofi jegliche Pisten im Schlaf runterheizen kannst - mit den breiten Hängen und Abfahrten in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen findet jede*r seine*ihre passende Route und kann das Winterparadies genießen. Da zum Wintersport das Einkehren genauso dazu gehört wie der Schnee auf den Berg, gibt's nach einem ausgelassenen Tag auf der Piste dann selbstverständlich auch eine große Auswahl an Schmankerl in den urigen Hütten des Ortes.



Highlights für alle Winter-Fans

Einfach den Berg runter ist dir zu fad? Trainiere deine Fähigkeiten im Freestyle-Fahren doch in dem riesigen Snowpark der Steinplatte Waidring, einem der längsten in ganz Österreich. 

Auf über 50 kreativen Elementen auf vier unterschiedlichen Lines kannst du neue Tricks auschecken und dich auf ein neues Level pushen.


Und auch früh übt sich - die kleinsten Freestyler können sich neben den Großen auf der Triassic Funline ausprobieren.

snowparksteinplattefreezingmotions.jpg
Quelle: rol.art images | Roland Defrancesco

Kurze Pause in Form einer Zeitreise

Dort, wo du dich heute auf Pisten und Snowparks austoben kannst, war vor 200 Millionen Jahren noch das Urmeer Tethys mit prähistorischen Riesenreptilien. Falls du in diese Zeit ein wenig eintauchen möchtest, kannst du neben der Triassic Funline der neuen Tropfsteinhöhle einen Besuch abstatten. Wenn du die Idylle noch länger genießen möchtest, kannst du hier auch eine Abzweigung zum wunderschönen Wanderweg nehmen.



Belle Vue im Winterparadies

Ein weiterer Grund, warum du unbedingt der Steinplatte einen Besuch abstatten solltest, ist die Aussichtsplattform auf der österreichischen Seite mit dem grandiosen Panoramablick. 

Auf knapp 70 Metern über dem Abgrund stehst du hier auf einer begehbaren Plattform in Form einer Fächerkoralle und kannst spektakuläre Tiefblicke und Aussichten auf die Berge genießen. 


Kick gefällig? Wenn dir Höhe so gar keine Angst macht, kannst du sogar noch einen Schritt weiter gehen und dich auf den grobmaschigen Gitterrost oder den transparenten Glasboden wagen, um die Höhe auch nochmal anders zu erleben.

cdefrancesco_photographer_steinplatte-341.jpg
Quelle: rol.art images | Roland Defrancesco



Das alles ist nur einen Katzensprung entfernt, denn das Skigebiet liegt im Dreiländereck Tirol-Salzburg-Bayern - sowohl von Österreich als auch von Deutschland ist die Steinplatte gut und einfach zu erreichen.

Also schnell die verstaubte Sportausrüstung auf Vordermann bringen, die Winterklamotten unter'm Bett rauskramen und nix wie rauf auf den Berg.


Für weitere Infos rund um Öffnungszeiten, Skipässen, Events und Aktionen der Steinplatte klick' einfach auf die Website.

Design ❤ Agentur zwetschke