Dour Festival 2018

Dour Festival 2018

Der egoFM Festivalsommer

Das Dour Festival feiert 30. Jubiläum und hat wieder ein ordentliches Line Up zusammengetrommelt.
  • Chemical Brothers
  • Soulwax
  • ODESZA
  • Jon Hopkins
  • alt-J
  • Mura Masa
  • Tyler, the Creator
  • Parcels
  • Denzel Curry
  • Rex Orange County

In dem belgischen Örtchen Dour wird seit 1989 das gleichnamige Festival gefeiert. Dieses Jahr werden wieder knapp 250.000 Menschen vom 11. bis 15. Juli nahe der französischen Grenze verbringen. Nach Belgien ist es zwar ein gutes Stück, aber es wird sogar einen extra Festival-Party-Zug geben! Viel eleganter kann es sich eigentlich nicht reisen, aber keine Sorge Shuttle-Bus und Parkplätze sind natürlich auch da.

Erstmal auf dem Gelände angekommen, wirst du sieben Stages und Zelte um dich versammelt sehen, nicht nur sehen alle einzigartig aus, auch die verschiedenen Line-Ups bieten für wirklich jeden etwas.

Die Last Arena, die Hauptbühne, ist das klassischste was es auf dem Festival geben wird, eine riesige Bühne und viel, viel Platz, welchen die großen Haupt-Acts, wie alt-J, The Chemical Brothers oder Tyler, the Creator brauchen werden für die über 15.000 Zuschauer. 
Wenn du auf alles von Techno bis House aus deinen Lieblingsclubs auch hier nicht vermissen willst, musst du einfach nur zum Red Bull Elektropedia Balzaal. Auf der riesigen Fläche wird vom Tag bis in die Nacht zu den besten DJs des Lineups ausgiebig getanzt, begleitet von einer spektakulären Atmosphäre durch die großen Lightshows und zig Bildschirme, die aus der Open-Air Bühne schnell mal den besten Nachtclub der Gegend machen. 
Trotz des knalligen Jahrmarkt-Looks ist die Boombox der Hotspot für alles was Flow und Beat hat, von HipHop bis Swing dreht sich hier alles um den richtigen Rhythmus. Action Bronson, GoldLink und Denzel Curry werden es dir unmöglich machen nicht mindestens den Kopf im Takt zu bewegen. Abends wird’s dann elektronischer mit Hochkarätern wie ODESZA.

Das ebenfalls bunte Nachbarzelt, genannt Petit Maison Dans la Prairie, ist dann gleich die Adresse für alle Indie-Liebhaber.

Egal ob gelungene Neuentdeckungen oder etablierter Alternative-Rock, in der gemütlichen Atmosphäre kannst du hier einfach voll und ganz entspannen und die Musik genießen. Mit den Parcels, BADBADNOTGOOD oder Jon Hopkins steht dem perfekten Sommerabend nichts mehr im Weg.
Wenn du aber nichts fürs Entspannen, sondern für den richtigen Abriss da bist, wirst du in der Caverne die beste musikalische Begleitung dafür finden. Auf der schlicht gehaltenen Fläche geht alles nur um Punk, Rock, Doom und alles Elektronische, bei was dir der Subwoofer Magenschläge verursacht. Vom frühen Tag bis in die tiefe Nacht bleibt hier alles laut und Hardcore.
Familiärer wird’s dann im kleinen aber feinen Dub Corner Zelt. Wie der Name schon sagt, wird hier alles Dub-Verwandte gespielt. Wenn bei bestem Wetter noch ein bisschen jamaikanischer Touch gewünscht ist, sollte auf jeden Fall bei Black Magic Plastic, Reggaebus Sound System und Co. vorbeigeschaut werden.
Selbst wenn du auf der Suche nach dem neuesten Avantgarde bist, gibt es hier ein eigenes Zelt! Im Labo wird hier mit bis zu 3000 Gästen, das neueste und beste von allen gespielt, die von Konventionen nicht viel halten. Deewee gibt hier mit Klanken oder Future Sound of Antwerp ihre Hoffnungsträger zum Besten, aber auch Rex Orange County sollte auf der Liste ganz oben stehen!

Also egal, was du für Musik hörst oder was du dir  von dem Festival versprichst, bei der breiten Auswahl, gibt es wirklich keinen Grund mehr nicht hin zu gehen.


Wir nehmen dich mit zum Dour Festival 2018!

Wie jedes Jahr feiern wir natürlich auch dieses Mal wieder den egoFM Festivalsommer ganz groß und haben einige Festivals angehauen, noch ein paar Tickets für die egos zu reservieren. Klick dazu in die Übersicht vom Festivalsommer (den Link findest du unten) und trag dich im Formular ein. Mit ein bisschen Glück hast du Glück und die Tickets sind dein!

Design ❤ Agentur zwetschke