Gedenkkonzert für Chris Cornell

Gedenkkonzert für Chris Cornell

Mit dabei sind Foo Fighters, Metallica und seine ehemalige Band Soundgarden

Eine weitere Grunge-Legende ist letztes Jahr im Mai von uns gegangen – Chris Cornell hatte nach seinem Konzert in Detroit Suizid begangen. Am 16. Januar, also fast zwei Jahre später, kommen seine alten Bandkollegen zusammen, um in seinem Gedenken ein großes Konzert in L.A. zu veranstalten.

Es wird sogar noch prominentere Unterstützer geben – auch die Foo Fighters oder Metallica werden auftreten, alles moderiert von Jimmy Kimmel, dem berühmten Saturday-Night-Live-Host.


In Anlehnung an den gleichnamigen Audioslave-Song, heißt das Konzert "I am The Highway: A Tribute to Chris Cornell".





Natürlich wird das Geld nicht nur an die Hinterbliebenen des Sängers gehen, sondern größtenteils in zwei verschiedene Stiftungen fließen.

Um genau zu sein, in die Chris and Vicky Cornell Foundation und der Epidermolysis Bullosa Medical Research Foundation, die sich dazu verschrieben hat, Aufklärung und mehr Bewusstsein für die genetisch bedingte Hautkrankheit zu schaffen.
 

Seine Witwe hat in einer Pressemeldung geschrieben, sie sei sehr geehrt, dass all diese talentierten Künstler zu einem gemeinsamem Auftritt zusammenkommen, um dem Sänger die rechtmäßige Wertschätzung für seine Musik zuzuteilen, und seinen tiefen Fußabdruck in der Welt (nicht nur der Rockwelt) anzuerkennen.


Im Hinblick darauf wird am 16. November 2018 auch ein Musikset veröffentlicht, das viele Lieder des Musikers, die im Laufe seiner Karriere entstanden sind, vereint: Chris Cornell wird als CD-Set oder Vinyl-Set veröffentlicht.

Design ❤ Agentur zwetschke