Golden Leaves Festival 2018

Golden Leaves Festival 2018

Der egoFM Festivalsommer

Feinste Pralinen in goldener Hülle - das Golden Leaves ist unser Tipp für alle Genießer und Festivalromantiker.
  • Faber
  • Dillon
  • Giant Rooks
  • Fil Bo Riva
  • The Notwist
  • William Fitzsimmons
  • Mammal Hands
  • WILDES
  • Sam Vance-Law
  • Das Paradies


Die Festivalsaison neigt sich im Spätsommer dem Ende zu. Was jedes Jahr wieder aufs Neue schade ist - trotz langer Wochenenden in Staus, in undichten Zelten, auf halbleeren Luftmatratzen. Trotz verbrannter Haut, schmerzender Beine, pochender Köpfe. Zum Abschluss, solltet ihr euch diese wunderschöne Zeit nochmal vergolden. Auf dem Golden Leaves Festival (irgendwo) in Darmstadt.

Am 1. und 2. September 2018 findet das kleine, aber sehr feine Festival statt. Das Besondere neben der Tatsache, dass die genaue Location bis zum Schluss geheim gehalten wird, ist der Ansatz der Macher, eine wichtige Feldstudie durchzuführen, nämlich: wie viel ist uns Musik tatsächlich wert?
Ihr merkt: dieses Festival ist ein bisschen anders, das macht es aber gerade so schön.

"Das Golden Leaves lebt durch die Menschen. Durch Macher mit Herz und Detailverliebtheit"
- heißt es auf Seiten der Organisatoren und damit treffen sie voll ins Schwarze, denn das Festival wird von ehrenamtlichen Arbeitern der Bedroomdisco, einem Verein von drei Darmstädtern, gestemmt.

Jeder Baum ist liebevoll behangen, gemütliche Bänke und Liegestühle machen eine wohlig-warme Atmosphäre, lokale Unternehmen stellen aus, zapfen, bewirten und: hören zu.

Dieses Jahr unter anderem der tollen Dillon, dem coolen Faber, den legendären The Notwist und jeder Menge weiterer angesagter Indiepop- und -rock-Künstler.


Die Musikredaktion legt euch zudem auch noch unbedingt Snail Mail und Ilgen-Nur ans Herz. Die Künstler wechseln sich auf den nur zwei Bühnen ab - wenn man will, verpasst man also keine einzige Sekunde Konzert.

Die Mitveranstalter der Bedroomdisco führen neben ihren kostenlosen Wohnzimmerkonzerten einen Musikblog, der alternativen Bands und Künstlern eine Plattform bietet. Im Mittelpunkt steht immer die Liebe zur guten Musik, die Menschen zusammenkommen lässt. Musik nur als Geldmacherei zu nutzen, ist den Machern ein Dorn im Auge, weshalb das Festival mittlerweile von einer Crowdfunding-Kampagne getragen wird, damit es zu der Veranstaltung werden kann, wie sie seit Jahren schon besteht. Mit Spenden vor Ort ist der Festivalgänger mit in der Verantwortung die musikalische Grundversorgung in Darmstadt auch für das nächste Jahr mit zu tragen. Das Festival lebt durch die Liebe zur Musik seiner Macher und Mitmacher und hängt gleichzeitig davon ab. Schöner kann man den Fokus nicht auf das Wesentliche richten.

Mitmachen lohnt sich also tatsächlich doppelt und dreifach. Alle Infos hierzu lassen sich auf der Website des Golden Leaves nochmal in aller Ruhe nachlesen. Da gibt's auch ganz regulär Tickets zu erstehen.

Dieses Wir-ziehen-hier-alle-an-einem-Strang-Gefühl ist in die DNA des Festivals eingeschrieben und gibt einem das Gefühl gerade Teil eines unglaublich friedlichen, harmonischen und runden Familienfest teilzunehmen, auch ohne bucklige real-life Verwandtschaft in Damrstadt. Man kennt sich, man schätzt sich und vor allem respektiert und liebt man Musik. Ein kleiner, goldener Schatz am Ende eines langen Festivalsommers.


Wir nehmen dich mit zum Golden Leaves 2018!

Wie jedes Jahr feiern wir natürlich auch dieses Mal wieder den egoFM Festivalsommer ganz groß und haben einige Festivals angehauen, noch ein paar Tickets für die egos zu reservieren. Klick dazu in die Übersicht vom Festivalsommer (den Link findest du unten) und trag' dich im Formular ein. Mit ein bisschen Glück hast du Glück und die Tickets sind dein!

Design ❤ Agentur zwetschke