Lana Del Rey: Summertime The Gershwin Version

Lana Del Rey: Summertime The Gershwin Version

Erst eine Rechtfertigung, dann ein neues Cover

Lana Del Rey rechtfertigt sich urplötzlich für einen wochenalten Skandal und haut gleich noch einen Cover Song hinterher - zum guten Zweck.

Anfang Oktober hat sich Lana del Rey mal wieder einen Fauxpas geleistet
. Nachdem ihr Mitte des Jahres Anti-Feminismus und Rassismus vorgeworfen wurde, trat sie im Oktober bei einer Buchvorlesung ihres neuen Gedichtbands Violent Bent Backwards Over The Grass mit einer Netzmaske auf. Die Abstandregelungen zu ihren Fans wurden von der Sängerin auch konsequent nicht beachtet (alle Informationen zu diesem Masken-Fauxpas findest du hier). In den sozialen Medien führte das zu einem Shitstorm. Jetzt, fast zwei Monate später, rechtfertigt sich Lana del Rey.

"The mask had plastic on the inside"

Als Antwort auf einen Artikel der Studentenzeitung The Michigan Daily stellte Lana per Twitter klar, dass die Maske auf der Innenseite eine Plastikbeschichtung hatte.

Frage am Rande: Kann man mit Plastik vor dem Mund eigentlich gut atmen? Naja, so ganz stimmig wirkt ihre Rechtfertigung nicht und überhaupt: Warum kommt sie erst so spät? Ungewöhnlich - eine so späte Rechtfertigung auf den Shitstorm, der schon Wochen her ist - finden auch ihre Fans.


Darauf antwortete Lana, leicht gereizt:

"Bro I’m working on two albums and excitedly and happily donating a million dollars throughout the nation." - Lana del Rey

Naja, wie auch immer ob es eine Netzmaske mit oder ohne Plastik war, weiß alleine Lana.



Neues Cover

Zwei Tage nach ihrer Rechtfertigung kam jedenfalls ein neues Cover raus. "Summertime The Gershwin Version" heißt der Song. Das Original ist die Jazznummer "Summertime" von George Gershwin aus dem Jahr 1935, das schon von einigen Künstler*innen neu interpretiert wurde. 


Mit "Summertime The Gershwin Version" will Lana del Rey Spenden für das Philharmonie-Orchester in New York und Los Angeles sammeln. Aufgrund der Pandemie mussten alle Auftritte der Orchester bis Juni 2021 gecancelt werden. Die Chef*innen der Orchester zeigen sich selbstverständlich sehr dankbar.
"We’re incredibly grateful for Lana Del Rey’s support and for her drawing attention to the challenges arts organisations have faced over the past several months. The performing arts have been hit especially hard by the pandemic, but we look forward to the day when the orchestra and artists, including Lana, will be able return to our stages again. In the meantime, we are extraordinarily thankful for her support and the many, many other donors who have stepped forward during this difficult time." - Chad Smith, CEO der Los Angeles Philharmonie

Gibt es einen Zusammenhang zwischen der Rechtfertigung und dem neuen Song?

Durch den Netzmasken-Ausrutscher ist Lana del Rey in ein schlechtes Licht geraten, weswegen man ihr unterstellt hat, dass sie Corona nicht ernst genug nehmen würde. Dass sie jetzt Orchester unterstützt, die durch Corona wahnsinnige Geldsummen einbüßen mussten, hätte nicht wirklich zusammengepasst. Vielleicht deshalb die Rechtfertigung so kurz vor dem neuen Cover?

Alles nur reine Spekulation. Im Endeffekt ist mit ihrem neuem Cover ein schöner Song entstanden, der sich für einen guten Zweck einsetzt.

Design ❤ Agentur zwetschke