Die Musikmeldungen der Woche

Die Musikmeldungen der Woche

Mit RY X, David Bowie, Warpaint, LCD Soundsystem uvm.

Du bist schon auf dem Weg ins Wochenende? Wir bringen dich noch musikalisch auf den neuesten Stand, damit du in den nächsten Tagen eifrig deine Playlists füttern kannst.

Huiuiui war diese Woche wieder viel los: neue Songs, Videos, Filme und Bücher unserer egoKünstler.


LCD Soundsystem hauen ein Live Album raus

Sie sind vielleicht eine der genialsten Livebands überhaupt: LCD Soundsystem. Nach zwei Jahren auf Tour um den Globus hat die Truppe um Sänger James Murphy einen Stopp in den legendären Electric Lady Studios in New York gemacht. Wo in den 70ern schon Jimi Hendrix, der Gründer der Studios, stand haben LCD Soundsystem ein Set von zwölf Songs live eingespielt - und uns zum Wochenende als Live Album beschert. Mehr muss man dazu eigentlich nicht sagen, außer: sofort anhören! 

Das Biopic über David Bowie kommt

Nachdem 2018 mit Bohemian Rhapsody schon Freddie Mercury und Queen ein Denkmal gesetzt wurde, ist 2019 unser nächster Liebling dran: David Bowie. Gut, ein bisschen Geduld brauchst du schon noch, weil im Juni erstmal die Dreharbeiten beginnen zum Bowie-Biopic, das den Titel Stardust tragen wird. Diese Woche ist aber endlich raus, welcher Schauspieler die schwierige Aufgabe bekommt, David Bowie für die Kinoleinwand nochmal von den Toten auferstehen zu lassen.

Johnny Flynn war bisher vor allem in der Netflix-Serie Lovesick zu sehen.
Wie er sich als Ziggy Stardust macht, erfahren wir dann 2020 - dann soll der Film im Kino starten. Leider wird es nach aktuellem Stand (und anders als bei Bohemian Rhapsody) wohl keine Originalsongs von David Bowie im Film zu hören  geben. Das sagt zumindest Bowies Sohn Duncan Jones:


Genauso wie ein Buch über Kurt Cobain

Einer der Manager von Nirvana, Danny Goldberg, hat bekannt gegeben, dass das Buch Serving The Servant: Remembering Kurt Cobain Anfang April erscheint. Der Release fällt mit dem 25. Todestag von Kurt Cobain am 5. April 2019 zusammen. Das Buch, das die Geschichte von Kurt Cobain und seiner Freundschaft zu seinem Manager Danny Goldberg erzählt, wird mit Interviews mit Courtney Love, Nirvana-Bassist Krist Novoselic und anderen Weggefährten ergänzt. Thurston Moore von Sonic Youth durfte wohl schon darin lesen und sagt über das Buch, es sei...
"...the story of two men, a generation apart, who became unexpected friends through a mutual appreciation of feminism, LGBT rights, and a dedication to the activist power of music."
Sind uns ziemlich sicher, dass dieses Buch ins Regal eines jeden Nirvana-Fans gehört.

Ryan Adams setzt auf Cat Content…

…um sein neues Album Big Colors zu promoten. Auf seinem Instagram-Account hat Ryan seit dem Wochenende mehrere kurze Teaser-Videos hochgeladen, in denen Katzen – Katzen! – oder niedliche Babyziegen vorkommen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#BigColors Dreaming You Backwards

Ein Beitrag geteilt von Ryan Adams (@ryanadams) am



Achso, eigentlich ja viel wichtiger: die Videos sind mit kurzen Ausschnitten von drei neuen Songs namens "Dreaming You Backwards", "Showtime" und "Summer Rain" unterlegt, die auf dem Album mit drauf sein werden. Big Colors von Ryan Adams erscheint im April und ist das erste von insgesamt drei Alben, die er dieses Jahr rausknallen wird.

Und Warpaint kündigen neue Musik an

Seit mittlerweile fünfzehn Jahren gibt es die Band Warpaint. Ein kleines Jubiläum, das die Powerfrauen diese Woche mit zwei Konzerten in ihrer Heimatstadt L.A. gefeiert haben. Und auch für Warpaint Fans gibt's Grund zum Feiern. Nachdem sich Sängerin Theresa Wayman in letzter Zeit solo ausprobiert hat und wir uns gefragt haben, ob Warpaint noch weiter Musik gemeinsam machen, hat Bassistin Jenny Lee Lindberg jetzt in einem Interview verraten: ja, die Band wird sich hoffentlich schon bald wieder im Studio treffen. Vielleicht für ein Sommeralbum 2020. Yeehaa! 

Frank Ocean auch - oder doch nicht?

Schon wieder Aufregung um Frank. Erst letzte Woche kursierte im Netz die Meldung, dass sein Visual Album Endless, das bisher nur auf Apple Music verfügbar war, auf allen Streamingdiensten releast werden soll. Aber halt, Kommando zurück – Fake News, sagt Frank Ocean selbst. Jetzt sorgt ein Posting, das neue Musik von Frank Ocean anteast, für Verwirrung.

Mittlerweile hat sich herumgesprochen: auf der Tumblr-Seite von Frank Ocean war offenbar ein Hacker am Werk. Aufgeflogen ist dieser, weil er den Fans in einem der Postings versprach, "wenn dieser Post mehr als 25.000 Likes bekommt" würde er den neuen Frank Ocean Song mit Features von SZA, André 3000 und Kendrick Lamar veröffentlichen. Hm, klingt gaaar nicht dubios oder? Schön wäre es dennoch gewesen… Immerhin, ein Cover von SZAs Song "The Weekend" scheint Frank Ocean gerade aufgenommen zu haben, wie wir aus verlässlicher Quelle wissen:


Beck, Feist und Bat For Lashes treten mit Orchester auf

Anlass war die Perfomance von Becks Song "Tarantula" in der Late Late Show with James Corden. Der Song ist auf der auf der Compilation zum oscarnominierten Netflix-Film ROMA enthalten, für die neben Beck auch Billie Eilish oder Patti Smith Songs beigesteuert haben. Das Video vom Auftritt ist vor allem wegen der Leistung der Musiker sehenswert, aber auch wegen des Anblicks - passiert ja nicht jeden Tag, dass sich in den US-Late Shows ein ganzes Orchester auf die Bühne quetschen muss.




Neue Songs...

...von RY X, Foxygen, SOAK, Pet Shop Boys uvm.

Es gibt viele australische Surfer mit Rauschebart, aber es gibt nur einen RY X. Es wäre untertrieben zu sagen, dass wir uns ein bisschen auf sein neues Album Unfurl freuen, das nächste Woche endlich erscheint. Vorab gibt's einen weiteren neuen Song zu hören, "Foreign Tides". Und noch besser: Wir nehmen dich mit auf die Frühjahrstour von RY X nach Stuttgart!

Nächste Woche ist Valentinstag - ein Tag, den viele feiern und den mindestens genauso viele einfach nur ignorieren möchten.
Passend dazu hat SOAK, die Britin mit der samtweichen Stimme, einen Song namens "Valentine Shmalentine" veröffentlicht. Wir vermuten mal, dass sie Valentinstag auch nicht so toll findet...

Das Indie Label Jagjaguwar ist bekannt für seine richtig guten Signings wie Bon Iver oder Dinosaur Jr. Jetzt haben die Psych Rocker Foxygen ein neues Album auf dem Label angekündigt. Seeing Other People wird das sechste Studioalbum von Foxygen sein und erscheint im April. Einen ersten Song daraus gibt es ab sofort: "Livin' a Lie".

Die Pet Shop Boys melden sich mit ihrem ersten Release seit drei Jahren zurück! Die Songs der neuen EP Agenda erblicken diese Woche nach und nach das Licht der Welt. Den Anfang macht "Give Stupidity A Chance", ein deutlicher Seitenhieb gegen die Politiker der Regierung von – ja, eigentlich überall.

"Silk & Leather" von Good Cop Bad Cop – was klingt wie der Titel zu einem schlechten Gangsterfilm ist tatsächlich der erste Song aus dem neuen Projekt von Matt Helders (Arctic Monkeys) und Joe Carnall (Milburn). Wie gut, dass der Sound kein plattes Klischee bedient, sondern sich ganz angenehm in deinen Gehörgang schlängelt. Und auch gut, dass sich Matt und Joe mit Good Cop Bad Cop in anderen Soundgefilden ausprobieren können als die, die wir von ihren jeweiligen Bands gewohnt sind.

Anlass zur Freude ist auch, dass Wand nicht nur ein neues Album angekündigt, sondern soeben auch einen neuen Song "Scarecrow" inklusive Video veröffentlicht haben. Bewundernswert, wie die Psych Rocker aus Los Angeles es mit einfachsten Mitteln schaffen, dass wir bis zum letzten Ton am Ball bleiben - äh, am Lautsprecher(?). Das Doppelalbum mit dem Titel Laughing Matter erscheint im April.

Amber Bain sagt dir nichts? The Japanese House auch nicht? Macht nichts, du bist gerade noch rechtzeitig, um in die Vorfreude auf das Debütalbum von selbiger Newcomerin einzusteigen. "We Talk All The Time" ist der vierte Song von The Japanese House. Die zugehörige LP Good At Falling, die teilweise in der Waldhütte von Justin Vernon (Bon Iver) aufgenommen wurde, kommt Anfang März. Wenn du auf Dream Pop von Pale Waves oder Shura stehst, möchten wir dir diese Künstlerin wärmstens empfehlen.



Und für’s Auge: Neue Videos...

...von Bilderbuch, James Blake und Travis Scott, Nene Cherry

Ja ok, genau genommen hat das Video von Bilderbuch schon letzte Woche unsere Begeisterung für den neuen Song "LED go" ins Rollen gebracht. Maurice und Co. als menschliche Billard-Kugeln ist aber einfach nur ein zu (d)rolliger Anblick. 

Dass James Blake sein Video für "Mile High", auf dem Travis Scott als Gast mit dabei ist, am Wochenende in die weite Welt des Internets entlassen hat, ist sicher kein Zufall. Schließlich ist Travis Scott auch bei der Halftime Show des Superbowl am Sonntag aufgetreten. Das dürfte dem Video gleich mal ein paar hunderttausend Klicks mehr eingebracht haben oder? Mal sehen, 962.000 and counting…

Für ihr fünftes Album Broken Politics hat sich die schwedische Künstlerin Neneh Cherry letztes Jahr mit Four Tet als Produzent zusammengetan. Zur aktuellen Single "Natural Skin Deep" gibt es jetzt ein Video, das in den Straßen der libanesischen Stadt Beirut spielt und die beklemmende und gleichzeitig faszinierende Stimmung des Tracks auch visuell einfängt.



Alle News in einer Playlist


Design ❤ Agentur zwetschke