Rave statt Gegendemo

Rave statt Gegendemo

Ja zur Musik - Nein zur politischen Hetze

Dutzende Berliner Clubs, Festivals und Kulturschaffende verbünden sich gerade, um aus der bevorstehenden Gegendemonstration in Berlin ein musikalisches Event der Extraklasse zu machen.

Mittlerweile ist es ein Naturgesetz: Da wo Pegida und/oder AfD einen Aufmarsch oder eine Demo veranstalten, finden sich dutzende Gegendemonstranten - meist in der Überzahl - die die Demonstranten mundtot machen wollen. Einerseits ist das natürlich gut, andererseits nutzen rechtspopulistische und national-rechte Bewegungen die Gegendemos dazu aus, sich als Opfer der "Linken" darzustellen. 

Am 27.5. ist es wieder so weit: die AfD will einen großen Umzug durch Berlin-Mitte veranstalten. Dass eine Anti-AfD-Haltung mittlerweile im Mainstream angekommen ist, wollen die Berliner jetzt beweisen: auf der Gegenseite werden weit mehr Menschen als nur der linke politische Kern zusammenkommen. Es wird nämlich eine richtige Feier aus der einstigen Gegendemonstration geplant - ein Rave mitten in Berlin. Das Kollektiv Reclaim Club Culture und andere Gruppen der Berliner Clubszene rufen für Samstag zur "antifaschistischen Afterhour" auf.

Schon gut über 100 Clubs, Festivals und Eventplaner wollen sich an dem riesigen Rave beteiligen, um so die Gegendemo des AfD-Aufmarschs zu bilden.


Statt eines destruktiven Ansatzes soll ein vereinender und kultureller Anreiz geboten werden, gemeinsam auf die Straße zu gehen. Krawall machen kann schließlich jeder, gemeinsam tanzen ist viel schöner!

"Berlins Clubkultur ist alles, was die Nazis nicht sind und was sie hassen: Wir sind progressiv, queer, feministisch, antirassistisch, inklusiv, bunt und haben Einhörner. Auf unseren Dancefloors vergesellschaften sich Menschen mit unbegrenzten Herkünften, vielfältigsten Begehren, wechselnden Identitäten und gutem Geschmack."
heißt es auf der Veranstaltungsseite auf Facebook, bei der sich schon über 8.000 Zusagen und 18.000 Interessierte gefunden haben. Wir wünschen ganz Berlin am Samstag viel Spaß beim Feiern!

Denn ganz egal, ob für eine politische Agenda oder für eine andere Sache - wir sehen lieber Menschenmassen, die durch die Liebe zur Musik verbunden sind, als zwei vermummte Fronten mit politischen Tunnelblick, die sich anschreien oder sich die Köpfe einschlagen.

Design ❤ Agentur zwetschke