Mann lebte ganze 3 Monate im Flughafen

Mann lebte ganze 3 Monate im Flughafen

er wollte dem Coronavirus entfliehen

Eine echt verrückte Story: Ein Mann lebte ganze 3 Monate aus Angst vor Corona am Chicagoer Flughafen - und das unbemerkt.


"Schon mal das Gefühl gehabt, auf dem Flughafen zu wohnen?"

Erinnerst du dich an den Film Terminal mit Tom Hanks? Diese Story ist genauso skurril und zudem real. Während Tom Hanks im Film gezwungen ist am Flughafen zu bleiben, hat sich der Mann in dieser Version der Geschichte völlig freiwillig häuslich am Flughafen von Chicago eingerichtet. 

Wieso macht man sowas?


Eine berechtigte Frage - der aus Los Angeles stämmige Aditya Singh ist nicht etwa am Chicagoer Flughafen geblieben, weil er so ein großer Tom Hanks Fan ist - angeblich hatte er einfach Angst vor dem Coronavirus. Bisher ist unbekannt, warum der US-Amerikaner überhaupt nach Chicago flog. Vorsichtig zu sein ist zwar wichtig, aber in diesem Fall kann man es auch übertreiben: Aditya wurde jetzt von der Polizei festgenommen. 

Adityas Alltag am Flughafen


Bereits am 19.Oktober 2020 kam der Mann in Chicago an. Daraufhin verweilte er im Flughafen und lebte von Essen, dass ihm andere Passagiere gaben. 

via GIPHY

Um es sich sein flughäfliches Leben leichter zu gestalten, klaute der 36-jährige einen Flughafenausweis von einem Flughafen Betriebsleiter. Als der Mann letzten Sonntag von zwei Mitarbeitern von United Airlines angesprochen wurde, die nach einem Ausweis fragten, wurde er letztendlich von der Polizei geschnappt. Die Bezirksrichterin konnte die Story genau so wenig glauben wie wir - vor allem, dass Aditya so lange unentdeckt blieb:
"So if I understand you correctlyyou're telling me that an unauthorized, non-employee individual was allegedly living within a secure part of the O'Hare airport terminal from October 19, 2020, to January 16, 2021, and was not detected? I want to understand you correctly." -  Susana Ortiz

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein von @tomhanks_fan geteilter Beitrag



Was über den Real-live-Viktor Navorski bekannt ist

Aditya fiel der Polizei bisher noch nicht auf. Er hat einen Master-Abschluss und führt ein ganz normales Leben in Orange County. Seine Kaution wurde auf 1000 US-Dollar festgelegt. Aber wenn er frei ist, droht im Flughafenverbot.

Design ❤ Agentur zwetschke