Die besten Weihnachtsfilme

Die besten Weihnachtsfilme

Fürs muntere Streamen an den Feiertagen

Weihnachten im Lockdown? Kein schöner Gedanke. Doch es gibt etwas, dass uns die Weihnachtszeit zu Hause versüßen könnte: Binge Watching! Am besten im weihnachtlichen Thema.  


Unsere liebsten Weihnachtsfilme

Egal ob du eine kleine Pause vom Weihnachtsstress brauchst oder die Kinder für ein paar Stunden vor dem Fernseher parken möchtest: Weihnachtsfilme erfreuen sich die ganze Adventszeit über bei Alt und Jung großer Beliebtheit. In dieser Liste erfährst du, welche Filme zur Weihnachtszeit auf keinen Fall fehlen dürfen...
 

Schöne Bescherung

Die Griswolds sind eine ganz normale Familie, die immer wieder in das ein oder andere Fettnäpfchen tritt. Schöne Bescherung ist der dritte Teil der Filmreihe, und ein empfehlenswerter Weihnachtsklassiker. Als Familienoberhaupt kämpft der amerikanische Komiker und Schauspieler Chevy Chase gegen ein chaotisches Weihnachtsfest und seine Verwandtschaft an. Der Film ist turbulent, witzig und liefert gute Unterhaltung für die ganze Familie.

Nightmare Before Christmas

Es müssen nicht unbedingt echte Schauspieler*innen am Werk sein, damit ein Weihnachtsfilm gelingt: Nightmare before Christmas ist ein Animationsfilm, der auf einer Geschichte von Tim Burton basiert. Eigentlich wollen die Bewohner*innen der kleinen Stadt Helloweentown immer nur Halloween feiern, doch in dieser schaurig-schönen Geschichte kommen sie mit Weihnachten in Berührung. Einen Film, der sowohl an Weihnachten als auch an Halloween sehenswert ist, gibt es nicht oft.
Fans lieben den Originalfilm vor allem wegen den unverwechselbaren Animationen des Regisseurs und Stop-Motion-Experten Henry Selick. Disney denkt wegen des großen Erfolgs des Films inzwischen sogar über ein Sequel nach.
 

Die Geister die ich rief

Bill Murray spielt Frank Cross, der Chef einer TV-Gesellschaft ist und am Heiligabend Charles Dickens' berühmtes Weihnachtsmärchen um den Geizkragen Scrooge als gigantische Live-Show präsentieren will. Nur Erfolg und Einschaltquoten zählen – bis er selbst wie in Dickens berühmter Weihnachtsgeschichte den Geistern der vergangenen Weihnacht begegnet, die ihn eines Besseren belehren.
 

Der Grinch

Der Grinch ist ein besonderer Film, der auch zu unseren Favoriten zählt und besetzt mit Jim Carrey 2001 sogar den Oscar für das Beste Make-Up gewann. Die Geschichte über die Kreatur mit grünem Fell, die versucht, den Bewohner*innen der Stadt Whoville das Weihnachtsfest zu vermiesen, basiert auf einem Buch von Dr. Seuss. Auch die Animationsverfilmung aus dem Jahr 2018 können wir empfehlen!
 

Das fliegende Klassenzimmer

Die Romanvorlage von Erich Kästner aus dem Jahr 1933 wurde schon mehrmals verfilmt. Wer auf der Suche nach einem weihnachtlichen Familienfilm ist und Lust auf eine anrührende Geschichte hat, der sollte sich die Verfilmung aus dem Jahr 2003 ansehen. Der Regisseur Tomy Wiegand lässt die Erzählung in der Jetztzeit spielen. Wir folgen dem zwölfjährigen Internatsschüler Jonathan und erleben mit ihm eine abenteuerliche Geschichte über Freundschaft und Mut. Wer es gern noch nostalgischer mag, der wird an der der Verfilmung aus dem Jahr 1954 Gefallen finden.
 

Kevin allein zu Haus 

Dieser Filmklassiker aus dem Jahr 1990 darf an Weihnachten nicht fehlen. Herzergreifend und lustig zugleich, wie sich der achtjährige Kevin (Macaulay Culkin) mutterseelenallein mit einem Einbrecher-Duo herumschlägt. Du erinnerst dich: Die Familie des Jungen ist in den Weihnachtsurlaub geflogen und hat den Jungen einfach zu Hause vergessen. Culkin spielt den verlassenen, mutigen Jungen so überzeugend, dass man einfach mitfiebern muss.
 

Tatsächlich Liebe

An Weihnachten darf es ruhig auch mal kitschig, romantisch und rührselig sein, findest du nicht auch? In der Komödie Tatsächlich Liebe aus dem Jahr 2003 dreht sich alles um dieses einzigartige Gefühl. Zehn unterschiedliche Menschen sind auf der Suche nach ihrem perfect Match und finden es an Heiligabend. Taschentücher, kuschelige Socken und Glühwein sind obligatorisch.
 

Das letzte Einhorn

Der Zeichentrickfilm aus dem Jahr 1982 handelt von einem Einhorn, das sich große Sorgen macht: Wo sind nur all die Artgenossen? Sollte es wirklich das letzte Einhorn sein? Als es erfährt, dass ein roter Stier die Einhörner gejagt und dann ins Meer getrieben haben soll, macht es sich auf den Weg, um diesen zu suchen.

Der Filmklassiker basiert auf dem gleichnamigen Fantasyroman von Peter S. Beagle und mutet zwar auf den ersten Blick nicht wie ein klassischer Weihnachtsflim an,  hat aber trotzdem das Zeug dazu: mit seinen schönen Bildern, seinen Liedern und seiner Magie bietet er wunderbare Unterhaltung für die ruhigen Tage des Jahres. Außerdem lief er halt immer an Weihnachten im Free-TV, damit ist das Schicksal als Weihnachtsfilm auf ewig besiegelt.
 

3 Haselnüsse für Aschenbrödel

Dieser moderne Märchenfilm gehört zu den beliebtesten Weihnachtsklassikern und wird jedes Jahr im Dezember im Fernsehen merhmals ausgestrahlt. Im Mittelpunkt steht eine emanzipierte Heldin, die von ihrer Stiefmutter misshandelt wird. Die freie Interpretation des bekannten Aschenputtel-Märchens stammt aus dem Jahr 1973 und zählt für viele zu den schönsten Märchenverfilmungen überhaupt.

Don Camillo und Peppone

Don Camillo und Peppone sind die Hauptfiguren vieler Erzählungen, mehrerer Romane und einiger Spielfilme. Der Film aus dem Jahr 1952 zeigt die Geschichte der zwei Lieblingserzfeinde, die durch ihre gegensätzliche Weltanschauung im Dauerstreit miteinander stehen. in der Not schaffen sie es jedoch auch immer wieder, sich zusammenzuraufen.
 

Edward mit den Scherenhänden

Noch ein Tim Burton Film: In Edward mit den Scherenhänden erschafft ein Erfinder einen künstlichen Menschen. Doch bevor er sein Projekt vollenden kann, stirbt er, weswegen sein Werk Edward Scheren statt Hände hat. Eines Tages entdeckt eine Frau den schüchternen jungen Mann und nimmt ihn mit zu sich nach Hause. 

Johnny Depp musste für seine Rolle sogar zwölf Kilogramm an Gewicht verlieren. Der Aufwand hat sich gelohnt: der Film von 1991 wurde für einen Oscar und einen Golden Globe nominiert.
 

Die Royal Tennenbaums

Zu Weihnachten ein bisschen Familienchaos gefällig? Versuch es hiermit: Gene Hackman versucht in Wes Andersons Die Royal Tennenbaums die Liebe seiner verkorksten Wunderkinder zurückzugewinnen. Selbst wenn du an Weihnachten schon genug von dysfunktionalen Familien hast, solltest du dir diesen Film allein schon wegen seiner Starbesetzung ansehen: Gwyneth Paltrow, Luke Wilson und Ben Stiller spielen die Hauptrollen in dieser skurrilen und witzigen Familiensaga.
 

Gremlins

Manchmal treiben einen nicht nur verrückte Verwandte an Weihnachten in den Wahnsinn, sondern richtige Monster. So geht es zumindest Billy Pelzer. Er erhält zu Weihnachten ein neues, niedliches Haustier: ein Mogwai. Für eine Artgerechte Haltung muss er nur drei Regeln befolgen. Doch schon am ersten Abend verstößt Billy dagegen aus dem süßen Tier wird ein grauenvolles Monster, das schon bald die ganze Stadt auf Trab hält.

Der Prinz von Zamunda

In diesem Weihnachtsklassiker von 1988 spielt Murphy einen afrikanischen Prinzen, der zur Brautschau nach New York reist. Die Regie führte John Landis. Im März soll nach 32 Jahren sogar ein zweiter Teil erscheinen, den Trailer für Coming 2 America kannst du dir unten in der Playlist schon jetzt anschauen!



Alle Filme im Überblick



Was sind deine liebsten Weihnachtsfilme? 

Erzähl es uns über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per WhatsApp: 089 / 360 550 460.

Design ❤ Agentur zwetschke