Horrorfilm-Fans kommen besser mit der Krise klar

Horrorfilm-Fans kommen besser mit der Krise klar

...zeigt eine Studie

Eine Studie zeigt, dass Fans des Horrorfilm-Genres wohl besser mit Krisenzeiten umgehen können, auch mit der aktuellen Corona-Krise.

Du magst Horror-Streifen wie The Walking Dead oder The Purge?


Dann kommst du vermutlich besser mit der Situation während der Corona-Krise klar. Zumindest fand das ein Doktorand der Universität Chicago in einer Studie heraus. Durch das Schauen von den Horrorfilmen kann man sich wohl auf echte Situationen vorbereiten und weiß, wie man in Zeiten einer Pandemie auf Phänomene wie Panikkäufe, falsche Heilmittel oder die Angst der anderen reagieren sollte.

Filme bereiten dich vor

Coltan Scrivner, Leiter der Studie, erzählte dem britischen Guardian:
"Wenn es ein guter Film ist, zieht er dich in seinen Bann und du versetzt dich in die Perspektive der Charaktere hinein, sodass du die Szenarien unbewusst einstudierst."

Krisenbewältigung steigt in Relation zur Horror-Affinität? 

In der Studie wurden 310 Leute befragt. Zuerst wurden die Filmpräferenzen (Horror, Thriller, Comedy, Romatik,...) erfragt, anschließend sollten die Personen ihren Umgang mit der Corona-Pandemie schildern. Beispielsweise sollten die Leute auf einer Skala angeben, wie viel sie sich mit dem Virus und den Gefahren auseinandersetzen und wie sehr sie sich davor fürchten. Die Personen, die Horror als Lieblingsgenre angaben, schienen durch die Krise weniger besorgt zu sein, als andere. Besonders Fans von sogenannten "Prepper-Filmen" (Prepper sind Leute, die sich auf einen Zusammenbruch der Gesellschaft vorbereiten - was in den Filmen dann passiert) schienen besonders gut gerüstet. Scrivner sagt dazu:
"Du hast es hundert Mal in den Filmen gesehen, also überrascht es dich nicht so sehr."

Sollten wir alle Horrorfilme schauen?

Heißt das, wir sollten alle regelmäßig Horrorfilme schauen, um uns auf die nächste Krise anständig vorzubereiten? Hoffentlich nicht, manche sind einfach viel zu gruselig. Zum Glück gibt es Filme wie Shaun of the Dead oder Zombieland, die das Thema Apokalypse, Zombies und Co. witzig verarbeiten. Vielleicht reicht das dann auch schon als Vorbereitung. 

via GIPHY

Design ❤ Agentur zwetschke