Ducks on Drugs: Süße Musik

Ducks on Drugs: Süße Musik

Der neue Songs mit Video!

Es gibt süße Hoffnung für alle, die die Trennung von Schnipo Schranke bis heute nicht verkraftet haben.

Hin und wieder ergeht es uns und vielleicht auch dir wie folgt: Wir hören einen Song und denken: "Ja! In diesem Sound will ich mich einwickeln! Nie wieder will ich was anderes hören! Für immer dieser eine Song!"
Klar, die letzteren beiden Gedanken sind nicht besonders nachhaltig, spätestens wenn der nächste Banger dieser Art veröffentlicht wird ändert sich das. Aber für einen mehr oder weniger langen Moment ist es ebenso und ganz genau jetzt betrifft das den Track "Süße Musik" von Ducks on Drugs.

Einfach alles daran stimmt. Der Retro New Wave Sound. Der treibende Rhythmus. Die dazu passenden Cowboys im Video:




Wer steckt hinter Ducks on Drugs?

Hinter unserer und vielleicht auch deiner neuen Lieblingsband stecken Ex-Schnipo Schranke-Mitglied Daniela Reis und ihr Mann Ente Schulz.

Sonny und Cher und Ike und Tina können also Platz machen für ein neues Schatzipaar in der Musikhistorie!
Während Daniela singt und Gitarre spielt kümmert sich Ende ums Keyboard und den Bass, die Drums sind Playback. Der Anspruch, den sie an ihre Musik haben: Der Klang muss fett sein, die Lyrics dafür gerne etwas Schmarrn.

Das Prinzip bewährt sich nicht nur beim neuen Song "Süße Musik", sondern auch schon bei der anderen, also der ersten Single "Endzeit (Lindenstraße)", die letztes Jahr im November veröffentlicht wurde. Seitdem sind wir scharf auf ein ganzes Werk! Und bald werden wir damit belohnt:

Das Debütalbum von Ducks on Drugs, Stabil labil erscheint am 27. November via Audiolith.




Warum haben sich Schnipo Schranke getrennt?

Wenn wir uns schon die ganze Woche im egoProgramm mit Schuld & Sühne beschäftigen, könnten wir uns ruhig auch mal fragen: Wer ist eigentlich Schuld, wenn sich die Lieblingsband trennt? "Musikalische Differenzen" heißt es ganz gerne und das kann schier alles bedeuten. Schnipo Schranke, also Daniela und Fritzi machen daraus kein Geheimnis und sagen's wie es ist: Sie haben sich zerstritten. Und das während die beiden an einem neuen Album gearbeitet haben.

Ob es nicht vielleicht doch noch Hoffnung gibt?

Linus Volkmann, Deutschlands beliebtester Skandal-Reporter in Sachen Musik, fühlt in einem Interview für den Musikexpress nochmal knallhart nach:
Linus: "Habt ihr noch Kontakt oder ist keine Versöhnung in Sicht?"
Daniela: "Nee, es ergibt für mich keinen Sinn mehr – und ich möchte jetzt endlich was Neues starten, mit dem ich wieder zufrieden bin. Ich will – ganz klischeemäßig – nach vorne gucken können."

Wow. Was für eine Ansage. Aus rein egoistischen Gründen können wir nur hoffen, dass es die unveröffentlichten Schnipo Schranke Songs doch noch irgendwann einmal ans Tageslicht schaffen. Ansonsten freuen wir uns, dass zumindest ein Teil der Band den Spirit am Leben hält und Daniela mit Ente nun als Ducks on Drugs über Audiolith süße Musik veröffentlichen.

Design ❤ Agentur zwetschke